Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol und Zarco mit Showdown beim Saisonfinale

Terol und Zarco mit Showdown beim Saisonfinale

Der letzte Titel in der 125cc Klasse wird beim finalen Rennen, dem Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana vergeben. Spaniens Nico Terol führt mit 20 Punkten Vorsprung auf Frankreichs Johann Zarco vor dem letzten Rennen.

Nico Terol geht als Titelfavorit in das Saisonfinale beim Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana. Der Spanier hat einen komfortablen Vorsprung und damit gute Chancen 2011 der letzte Weltmeister der 125cc zu werden.

Terol hat 20 Punkte Vorsprung auf Johann Zarco und ihm reicht ein elfter Platz um sich den Titel zu sichern. Zudem ist es das fünfte Mal, dass in Valencia die WM-Entscheidung der 125cc-Klasse fällt, seit 2002 ist der Ricardo Tormo als finale Station im Rennkalender gesetzt.

Zarco legte beim Lauf in Malaysia allerdings ein beeindruckendes Rennen hin, er startete von Rang 15 und klassierte sich dennoch vor Terol, der Fünfter geworden war, um seine Titelchancen zu wahren. Es scheint allerdings als müsse sich der Avant-AirAsia-Ajo mit dem zweiten Platz abfinden, denn sein Gegner fuhr im vergangenen Jahr auf das Podium.

Auch wenn die Entscheidung an der Spitze so gut wie fest steht, so gibt es einen um so spannenderen Kampf um Platz drei zwischen Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) der knapp vor Rookie Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing) liegt. Zwei Punkte trennen die beiden Fahrer. Viñales siegte in Sepang bereits zum dritten Mal in seiner Debüt-Saison und holte für Aprilia den 15. Saisonsieg, was ein neuer Herstellerrekord ist. Viñales bekommt zudem die Michel Metraux Trophy am Sonntag überreicht, er wurde von seinen Fahrerkollegen gewählt.

Héctor Faubel (Bankia Aspar) wird versuchen die Saison mit einer starken Leistung abzuschließen, sein Heimrennen konnte er bereits zwei Mal gewinnen. Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) hat allerdings noch Außenseiterchancen auf Platz fünf in der Gesamtwertung und wird ebenfalls versuchen möglichst weit vorn ins Ziel zu kommen.

Efrén Vázquez (Avant-AirAsia-Ajo) und Luis Salom (RW Racing GP) waren in dieser Saison stets für Top-10 Platzierungen gut, Alberto Moncayo (Andalucia Banca Civica) und Danny Kent (Red Bull Ajo Motorsport) duellieren sich derweil um Platz zehn im Endklassement.

Manuel Tatasciore (Phonica Racing) ersetzt weiter den verletzten Simone Grotzkyj. Zudem sind fünf Wildcards für das Saisonfinale gemeldet, der Däne Emil Meyer Petersen (Nordgren Racing), die Spanier Daniel Ruiz (Larresport) und Juan F Guevara (Team Murcia Pramac), der Brite John McPhee (Racing Steps Foundation KRP) und der Deutsche Kevin Hanus (Team Hanusch).

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›