Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez verpasst Valencia-Rennen

Márquez verpasst Valencia-Rennen

Sofern es nicht zu einer Heilung in letzter Minute kommt, verpasst der spanische Moto2-Fahrer Marc Márquez das Saisonfinale in Valencia und kann somit nicht um den Titel kämpfen.

Nach einer medizinischen Untersuchung am USP Institut Universitari Dexeus in Barcelona am Mittwoch wurde bestätigt, dass Marc Márquez an diesem Wochenende nicht am Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana teilnehmen kann.

Der 18-jährige Fahrer des Teams CatalunyaCaixa Repsol konnte schon beim vorletzten Saisonrennen in Malaysia wegen eines Sturzes im Freien Training in Sepang nicht antreten. In Folge von Sichtproblemen konnte er nicht am 16. Saisonlauf teilnehmen. Die Untersuchung am USP Institut Universitari Dexeus ergab, dass sich die Sehkraft des Spaniers verbessert hat, dennoch wurde er nicht für einsatzbereit erklärt.

Márquez wird trotzdem an diesem Wochenende an der Strecke sein, um im Fall einer Verbesserung bereit zu stehen.

"Es ist sehr schade, denn ich habe mich darauf gefreut, in Valencia zu fahren", sagte Márquez. "Aber bei einer Verletzung, kann man nichts machen, besonders bei der Sehkraft. Es ist nichts Ernstes, aber es braucht mehr Zeit. Wenn es die Schulter wäre, könnte ich es versuchen und fahren, aber ohne eine perfekte Sicht, geht es nicht - das Risiko können wir nicht eingehen. Wenn ich nur für einen Moment nichts sehen würde, könnte das mich und auch andere Fahrer in Gefahr bringen."

Márquez, der 24 Punkte hinter WM-Leader Stefan Bradl liegt, fügte hinzu: "Wir können nicht sehr optimistisch sein, aber die Ärzte sagten, dass eine kleine Chance bestehe, dass es sich verbessert - also warten wir es ab. Wenn es nicht so ist, ist es schade, das letzte Saisonrennen in Valencia vor meinen heimischen Fans zu verpassen, aber wir werden trotzdem mit unserer Saison zufrieden sein. Wir können nichts daran ändern und sollten jetzt nur daran denken, uns zu verbessern."

Tags:
Moto2, 2011, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Marc Marquez, Team CatalunyaCaixa Repsol

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›