Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Misano Circuit wird zu Ehren Simoncellis umbenannt

Die Aufsichtsräte von Santamonica Spa haben einstimmig beschlossen, den Misano Circuit nach Marco Simoncelli umzubenennen.

In einem Treffen der Aufsichtsräte wurde gestern einstimmig beschlossen, den Vorschlag zur Umbenennung der Sportanlagen in Misano nach dem verstorbenen MotoGP Piloten Marco Simoncelli anzunehmen.

“Wir schulden das der Erinnerung an Sic", sagte Lucas Colaiacovo, der Vizepräsident der Strecke. "Wir schulden es seiner Familie, den Hunderttausenden Fans, die seinen Mut und seine Menschlichkeit bewunderten, allen Einzelpersonen der Sportwelt und den Medien, die diesen spontanen Vorschlag unterstützten. Wir freuen uns und sind stolz, den Misano Circuit mit Marco Simoncelli, einem Champion des Sports und im Leben, in Verbindung zu bringen."

“In den nächsten Stunden werden wir seine Familie kontaktieren, um ihnen unsere Entscheidung mitzuteilen und ihnen für ihre Bereitschaft zu danken, die sie in dieser schwierigen Zeit zeigten. Marco wird dank der Initiativen, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden, immer bei uns sein", ergänzte Colaiacovo.

Im Rahmen ihrer formalen rechtlichen Anfragen für die Namensverbindung, betonte der Rat von Santamonica Spa, dass Simoncellis Name nicht für Marketing oder Markenzwecke kommerzieller Aktivitäten in Verbindung mit dem Misano Circuit verwendet wird.

Ein weiterer Tribut an Marco Simoncelli wurde heute Abend auf dem Ricardo Tormo Circuit in Valencia gezeigt. Das San Carlo Honda Gresini Team baute ihre Box mit dem Motorrad mit der Nummer 58 und einem Banner am Ende der Box, auf der ein Portrait des italienischen Rennfahrers mit einer Innschrift (auf Italienisch) gezeigt wurde: "Lebewohl Marco, es war eine Ehre und ein Privileg mit dir zusammen zu arbeiten."

Tags:
MotoGP, 2011, Marco Simoncelli

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›