Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mahindra Racing stellt die Moto3 Maschine in Valencia vor

Mahindra Racing stellt die Moto3 Maschine in Valencia vor

Mahindra Racing präsentierte die MPG30 am Samstag in Valencia.

“Mahindra hat sich stark in der MotoGP engagiert. Wir sind für lange Zeit hier und wir wollen Erfolg. Damen und Herren, passen Sie auf! Hier kommen die Inder."

Die Mahindra MGP30 wurde gemeinsam mit der Spezialisten-Firma im Zwei-Rad-Design Engines Engineering entwickelt. Das ordentliche Paket, lackiert in rot und weiß, hat einen röhrenförmigen Stahlrahmen und Aluminiumschwingen. Der für Mahindra homologierte 250ccm , Einzylinder-Motor wurde gemeinsam mit Oral Engineering entwickelt.

Zur Präsentation der MGP30 waren auch Mr Anoop Mathur (Präsident im Zweirad-Bereich, Mahindra und Mahindra), Mr Ruzbeh Irani (stellvertretender Generaldirektor – Corporate Strategy & Hauptbuchhalter der Mahindra Gruppe), Prashant Kamat (CEO, Mahindra Engineering Systems), Alberto Strazzari (CEO, Engines Engineering) und Mr Mufaddal Choonia (Teamchef Mahindra Racing) vor Ort. MotoGP Rechteinhaber Dorna Sports wurde von Generaldirektor Manel Arroyo vertreten.

Mahindra Racings 20-jähriger britischer Fahrer Danny Webb beendete einen ersten spannenden Tag im Fahrerlager für Herr Mahindra mit der Pole-Position. Es war die allererste des indischen Teams und sie ist zudem historisch, da sie die letzte Pole der 125cc Weltmeisterschaft ist.

Pressemitteilung von Mahindra Racing

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Mahindra Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›