Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Webb holt die Pole in der 125cc

Webb holt die Pole in der 125cc

Danny Webb wird zum ersten Mal in seiner Grand Prix Karriere von der Pole in ein Rennen der 125cc gehen, er holte sich Startplatz eins für den Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana. Luis Rossi und Johann Zarco stehen neben ihm in der ersten Reihe, Terol startet von Platz neun.

Mahindra Racings Danny Webb startet beim finalen 125cc GP von der Pole-Position ins Rennen, der Brite erzielte eine 1:45.898 Rundenzeit und war damit vier Zehntel schneller, als der nächste Verfolger. Die Zeiten waren insgesamt um vier Sekunden langsamer als am Morgen, denn die Fahrer hatten mit einer feuchten Strecke zu kämpfen, erst 10 Minuten vor Ende der Qualifikation trocknete die Ideallinie auf dem Ricardo Tormo Circuit ab.

Luis Rossi (Matteoni Racing) holte derweil seinen ersten Startplatz in der ersten Reihe, der Franzose erzielte eine Zeit von 1:46.325 Minuten und ließ damit Zarco (Avant-AirAsia-Ajo) eine halbe Sekunde hinter sich.

Zarco geht mit einem kleinen Vorteil in das Saisonfinale und hat sich gute Voraussetzungen geschaffen, um Nicolas Terol (Bankia Aspar) noch einmal zu fordern. Der WM-Führende startet nur von Platz neun mit einer Rundenzeit von 1:48.920 und muss bei einem Sieg von Zarco im Rennen mindestens Elfter werden, um den Titel zu holen.

Den vierten Platz in der Startaufstellung nimmt Luis Salom (RW Racing GP) ein, der Alexis Masbou (Caretta Technology Forward Team) von der Spitze der zweiten Reihe verdrängen konnte. Héctor Faubel (Bankia Aspar) komplettiert die zweite Startreihe und lag lediglich 0.003 Sekunden hinter dem Franzosen Masbou.

Die dritte Reihe wird von Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) angeführt, der momentan noch zwei Punkte in der Meisterschaft vor Rookie Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing) auf dem dritten Rang liegt. Viñales startete direkt neben dem Deutschen, nachdem er auf der abtrocknenden Strecke nur 0.025 Sekunden langsamer als Cortese war. Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport) komplettierte die Top-10 hinter Nicolas Terol (Bankia Aspar). Der Deutsche fuhr eine halbe Sekunde langsamer als Terol.

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›