Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi und Ducati bereit zur Testauswertung

Der Italiener und sein Team sammelten beim offiziellen MotoGP Test eine Menge Daten, um die Entwicklung der Desmosedici GP12 weiter voranzutreiben.

Wie schon am Vortag war auch der zweite und letzte Tag vom MotoGP Test nach dem Rennen in Valencia von idealen Wetterbedingungen gesegnet.

Valentino Rossi war unter den ersten Fahrern, die direkt nach der Streckenöffnung auf den Kurs herausfuhren und er arbeitete unermüdlich mit seinem Team und Filippo Preziosi, um die Testanfragen der Ingenieure zu erfüllen, die morgen in Bologna weiter am Projekt für 2012 arbeiten werden.

Wieder ersetzte der offizielle Testfahrer, Franco Battaini, Nicky Hayden, der sich das Kahnbein im rechten Handgelenk verletzt hatte. Dennoch blieb der Amerikaner an der Strecke und verfolgte den Test von der Ducati Teambox aus. Hayden wird sich in den nächsten Tagen einer kleinen Operation unterziehen, um seinen Heilungsprozess zu beschleunigen.

Die MotoGP Saison ist nach den Rennen und Tests nun beendet. Zurück auf die Strecke geht es beim ersten Wintertest, der vom 31. Januar bis zum 2. Februar in Sepang, Malaysia geplant ist.

Valentino Rossi:
“Das waren zwei wichtige Testtage, den wir mussten viele Daten für die nächsten Arbeitsmonate sammeln, die entscheidend werden. Das Positive des Motorrads ist hauptsächlich der Motor, den ich mag und den Fakt, dass man mit ihm ein bisschen besser als mit dem vorhergehenden klarkommt. Es macht definitiv mehr Spaß, teilweise, weil man viel mehr Driften kann. Der Rahmen ist nicht schlecht, aber er braucht noch Überarbeitung. Wir müssen das Bremsverhalten verbessern, denn ich muss härter und später bremsen und wir müssen die Traktion beim Beschleunigen verbessern. Filippo hat viele Ideen und nun haben wir ein bisschen Zeit vor ihrer Anwendung beim Test im nächsten Jahr."

Filippo Preziosi, Technischer Direktor:
“Wir hatten Glück, ein bisschen Sonne und generell bessere Bedingungen vorzufinden, als wir am Rennwochenende erlebten und das erlaubte uns, beide Tage voll zu nutzen. Unglücklicherweise konnte Nicky nicht fahren, aber am Ende hat er dafür bis zum ersten Test in Sepang nächstes Jahr viel Zeit, um zu genesen. Wir haben Valentino, Franco und die anderen Ducati Fahrer gefragt, eine Serie von Vergleichen zwischen verschiedenen Lösungen zu ziehen, denn es gibt noch immer Chassis Parameter, die wir für das Projekt, an dem wir arbeiten, definieren müssen. Es war wirklich harte Arbeit, aber wir haben viele Informationen gesammelt, die wir nun für das Design nutzen werden, das wir in den kommenden Wochen entwerfen."

Ducati Team Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2011, Valentino Rossi, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›