Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kalex-KTM debütiert beim Moto3 Test in Valencia

Kalex-KTM debütiert beim Moto3 Test in Valencia

Héctor Faubel fuhr am Mittwoch, den ersten Tag des Moto3 Tests auf dem Ricardo Tormo Circuit in Valencia, erste Runden auf der von KTM angetriebenen Kalex des Aspar Teams.

Héctor Faubel (Aspar Team) übernahm am Mittwoch zum ersten Mal die Kontrolle über die von KTM angetriebene Kalex, das Bike, dass er im nächsten Jahr in der Moto3 Kategorie fahren wird. Der Fahrer aus Valencia konnte am ersten der beiden privaten Moto3 Testtage, die gestern in Valencia begannen, nur zehn Runden fahren.

Am ersten Testtag auf dem Valencia Circuit gab es zunächst mehr Aktivität in der Teambox als auf der Strecke selbst, denn das Aspar Team und das RW Racing GP Team brauchten einige Stunden, um die Maschinen fahrbereit zu machen, nachdem sie direkt vom Werk angeliefert wurden. Weder Alberto Moncayo, der am Dienstag beim Aspar Team unterschrieb, noch Luis Salom vom RW Racing GP Team schafften es auf den Asphalt, jedoch konnte KTM Testfahrer Joan Olivé zu Faubel auf die Strecke stoßen.

Nach seinem ersten Kontakt mit der Kalex-KTM sagte Faubel: "Der erste Eindruck ist, dass das Motorrad ziemlich gut funktioniert, es bewegt sich richtig gut für ein neues Bike und der Motor ist sehr anders, er ist flacher und die Drehzahlen sind niedriger als mit den Zweitaktern. Nun haben wir viel Arbeit vor uns, denn dieses Motorrad ist wie ein Baby und muss sich entwickeln."

"Ich fuhr ein paar Runden, vielleicht zehn, weil sie viel montieren und das Bike zunächst vorbereiten mussten, aber ich kenne die Viertakter und alles fühlte sich gut an. Es ist zu früh, noch mehr über das Motorrad zu sagen", sagte Faubel. "Morgen erwarte ich, dass wir an der Gemischbildung und Kraftstoffeinspritzung arbeiten werden, die anders als bei den Zweitaktern ist und wir werden ein bisschen am Chassis arbeiten, denn wir sind mit dem Bike so auf die Strecke gefahren, wie es vom Werk kam."

Tags:
125cc, 2011, Hector Faubel, Bankia Aspar Team 125cc

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›