Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Hayden bei Trainingsunfall verletzt

Nicky Haydens Winterurlaub wurde am Dienstag, den 27. Dezember jäh unterbrochen, als er sich beim Training in der Nähe seiner Heimat in Owensboro, Kentucky sein linkes Schulterblatt und zwei Rippen brach.

Hayden fuhr in einer privaten Trainingshalle. Es war seine erste Ausfahrt auf einem Motorrad seitdem er sich am 6. November beim Valencia GP das Kahnbein gebrochen hatte. Er wurde noch am Tag seines Trainingsunfalls geröntgt und einem CAT-Scan unterzogen. Seitdem wurde auch eine Kernspintomografie durchgeführt. Derzeit gibt es keine Pläne, ihn zu operieren, aber Hayden wird sein Schulterblatt in der kommenden Woche noch einmal von Dr. Arthur Ting in Fremont, Kalifornien untersuchen lassen. Dann soll festgestellt werden, wie gut die Genesung verläuft. Je nachdem entscheidet der Heilungsprozess in den kommenden Wochen, ob Hayden am ersten Wintertest der Saison 2012 am 31. Januar in Sepang, Malaysia teilnehmen kann.

"Natürlich sind Verletzungen nie gut", sagte Hayden. "Aber das gehört zum Motorradsport dazu. Der Unfall war ein Zufall, genau wie in Valencia. Wie in jedem Winter begann ich mit dem Training auf einer privaten Strecke in der Nähe meines Hauses. Ich lag hinter einem anderen Fahrer, der mir aus dem Weg gehen wollte. Ich fuhr nicht so schnell, aber er berührte meine Front und ich stürzte und landete recht hart auf meiner linken Schulter - das war es. Es ist enttäuschend, aber dagegen können wir nichts machen - außer schnell heilen. An meinen Erwartungen für 2012 ändert sich dadurch nichts - leider geht es schon bald los."

Pressemitteilung von Ducati

Tags:
MotoGP, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›