Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Avintia Racing startet in allen WM-Kategorien

Avintia Racing startet in allen WM-Kategorien

Was ursprünglich nur als Zusammenarbeit zwischen der Avintia Gruppe und BQR geplant war, ist nun neues Team, das mit Julián Simón in der Moto2, mit Maverick Viñales in der Moto3 startet und gelichzeitig die erste spanische MotoGP entwickelt.

Die Avintia Gruppe und By Queroseno Racing (BQR) haben sich zusammengeschlossen, um ein ehrgeiziges und innovatives Team mit dem Namen Avintia Racing zu bilden, das 2012 in allen WM-kategorien (MotoGP, Moto2 und Moto3) starten will.

Das Team wird mit Julián Simón in der Moto2-Kategorie und mit Maverick Viñales in der neuen Moto3 antreten, beide werden die einzigen Fahrer für das Team in ihren jeweiligen Kategorien werden. Geführt von Ricard Jové wird das Team versuchen, in beiden Kategorien die Meisterschaft zu gewinnen. Simón hat 2009 mit dem 125cc-Titel bereits seinen Siegcharakter gezeigt und wurde in seinem ersten Moto2-Jahr 2010 Vizemeister. Viñales wurde 2011 Rookie of the Year in der jetzt abgeschafften 125cc-Klasse und wird als Favorit für diese Saison gehandelt, nachdem er mit neun Podestplätzen, vier Siegen und einer Rekordpunktzahl als Rookie im letzten Jahr punktete.

Raúl Romero wird Teammanager des MotoGP Teams, die Motorradentwicklung wird im hauptquartier von Avintia Racing in Barcelona stattfinden. Das Ziel des Teams ist es, eine konkurrenzfähige Maschine in der Königsklasse zu entwickeln und das mit Blick auf die Zukunft. Das Team wird mit einem CRT Prototyp mit Kawasaki Motor an den Start gehen, alle Entwicklungen finden in Spanien statt. Iván Silva und Yonny Hernández sind die Fahrer.

Das driekte Teammanagement wird von BQR kommen, die Avintia Gruppe agiert unterstütztend in anderen spezialisierten Gebieten wie Planung, Finanzielles, Recht, Arbeitskräfte, Marketing und Kommunikation.

Raúl Romero, Besitzer von BQR, ist auf die neue Partnerschaft gespannt: "Diese Union wird uns erlauben zu wachsen und uns selbst besser in der harten Welt des Wettkampfes zu platzieren. Nach 20 Jahren in diesem Bereich wird BQR mit wertvoller Masse - der Teammitglieder - nach vorn gehen und nun mit der Unterstützung der Avintia Gruppe werden wir die Möglichkeit für weitere Expansion und Wachstum in allen Bereichen haben. Zusammen haben wir ein Siegprojekt in der Moto2 und der Moto3 und ein weiteres Projekt als Investition in die Zukunft, dieses Jahr in der MotoGP mit einem in Spanien gebauten Motorrad anzutreten."

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›