Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Das LCT Team geht zur Nachhilfe

Das LCT Team geht zur Nachhilfe

Die technische Crew um Moto2-Weltmeister Stefan Bradl, die in der MotoGP™ debütiert, flog nach Japan, um von den HRC Ingenieuren zu lernen, wie sie die neue Honda RC213V "bändigen" können.

Nach einem Standardprotokoll fragte das HRC Management bei allen Honda Teams an, ob sie bei einem Trainingskurs zur Montage, zum Setup und der Wartung des RCV Bikes, das in der MotoGP™ gefahren wird, teilnehmen wollen.

In der Winterpause war Honda Gastgeber einer 10-Tages-Veranstaltung für Techniker ihrer "eigenen" MotoGP Teams (Honda HRC, Honda Gresini, Honda LCR) in ihrem Forschungs- und Entwicklungszentrum in der Saitama Präfektur (30 Minuten von Tokyos Stadtzentrum entfernt), um die Teammitglieder auf die neuen technischen Features der RCV vorzubereiten, bevor es am Ende dieses Monats zum ersten Wintertest nach Malaysia geht.

DAs LCR Team landete nur wenige Tage nach Neujahr in Japan, um in den verschiedenen Meetings teilzunehmen, um zu lernen, wie alle Komponenten am besten zusammenarbeiten, um Montage-Baupläne zu studieren und Wartungsprozeduren zum Feintuning des RC213V Prototypen in Vorbereitung auf Sepang zu lernen.

Nun muss nur noch auf die erste Testsesison in Malaysia (31.Januar bis 2.Februar) gewartet werden, um zu sehen, wie Lucio Cecchinellos Team und sein neuer amtierende Moto2 Weltmeister abschneiden!

Pressemitteilung von LCR Honda

Tags:
MotoGP, 2012, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›