Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Erster Wintertest 2012 in Valencia

Erster Wintertest 2012 in Valencia

Fast gleichzeitig mit der MotoGP™, die in dieser Woche in Malaysia testen wird, begannen auch die Testfahrten für Aleix Espargaró, Randy De Puniet (Aprilia Aspar) und Mattia Pasini (Speed Master) mit ihren CR-Maschinen in Valencia. Die Moto3™ ist ebenfalls vor Ort.

Die MotoGP™ Saisonvorbereitungen starteten heute in Valencia mit einem Privattest der CRTs (Claiming Rule Teams, die in dieser Saison in der MotoGP Weltmeisterschaft ihr Debüt geben werden. Aleix Espargaró war der Erste, der auf die Strecke ging, bei sonnigen Bedingungen, fuhr er mit seiner ART für das Aspar Team Runden.

Das Team von Jorge "Aspar" Martínez ist das aktivste bei diesem Test, gleich vier Fahrer gehen auf die Strecke. Neben Espargaró auch Randy De Puniet und beide Moto3 Fahrer des Teams Hector Faubel sowie Alberto Moncayo.

De Puniet, der mit seiner Nr 14 starten wird, wartete bis zum späten Morgen, ehe er auf die Strecke ging, konnte mit der CR-Maschine aber gleich schneller fahren, als Espargaró.

Die offiziellen Teams werden sich derweil in Sepang vorbereiten. Mattia Pasini gab unterdessen sein Debüt in Valencia, nachdem er als Fahrer für das Speed Master Team bekannt gegeben wurde. Pasini fuhr ebenfalls mit der ART (Aprilia Racing Technology), musste dabei aber auch einen kleinen Sturz hinnehmen.

Ajo Motorsports war ebenfalls mit vier Fahrern in Valencia: Zulfahmi Khairuddin, der für Air Asia Sic Ajo und das Red Bull KTM Ajo-Trio mit Sandro Cortese, Danny Kent und Australiens Arthur Sissis (Vizemeister beim Red Bull Rookies Cup 2011).

Luis Salom (RW Racing) hatte den gesamten Tag über mit technischen Problemen zu kämpfen, Teamkollege Brad Binder (Aufsteiger aus dem Rookies Cup) und Finnlands Niklas Ajo, der für das TT Motion Events Team fährt, testeten mit ihren Moto3-Maschinen.

Inoffizielle Testzeiten (durch Teams genommen):

MotoGP (CRT)
1.- Randy De Puniet, ART 1.35.3 (38 Runden)
2.- Aleix Espargaró, ART 1’36.7 (47 Runden)
3.- Mattia Pasini, ART 1’37.8 (30 Runden)

Moto3
1.- Luis Salom, 1’43.2 (32 Runden)
2.- Alberto Moncayo, 1’43.3 (52 Runden)
3.- Héctor Faubel, 1’43.7 (62 Runden)
3.- Sandro Cortese, 1’43.7 (48 Runden)
5.- Nikklas Ajo, 1’43.9 (50 Runden)
6.- Danny Kent, 1’44.6 (45 Runden)
7.- Zulfahmi Khairuddin, 1’45.4 (44Runden )
8.- Arthur Sissis, 1’45.9 (45 Runden)
9.- Brad Binder, 1’47.2 (25 Runden)

Tags:
MotoGP, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›