Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez verpasst Jerez Test

Marquez verpasst Jerez Test

Der Repsol Fahrer muss sich weiter von seiner Augen-OP erholen, weshalb er auch den Test in Jerez am Ende der Woche auslassen muss. Marquez versucht alles, um seine stark verkürzte Wintersaison so gut wie möglich auszunutzen.

Am Montag unterzog sich Marquez weiteren Nachuntersuchungen, die ergaben, dass er sich auf einem gutem Weg befinde. In seinem Blog auf Repsol.com verkündete er aber, dass er beim Jerez Test Ende der Woche nicht dabei sein werde.

“Ich war in Barcelona und die Ärzte haben gesagt, dass alles planmäßig verläuft. Das Team bleibt aber weiter zu hause, denn wir werden beim Test in Jerez nicht dabei sein. Das bedeutet aber nicht, dass wir faulenzen”, schrieb der Moto2 Rookie des Jahres von 2011. Er erklärte weiter: “Ich arbeite hart an meiner Fitness und trainiere viel mit dem Dirtbike und ich freue mich darauf bald wieder auf meiner Moto2-Maschine zu sitzen.”

In einem Gespräch mit motogp.com sagte Marquez' Mentor und Teammanager Emilio Alzamora: "Es gibt noch kein bestimmtes Datum für seine Rückkehr. Sie machen medizinische Untersuchungen und sind glücklich über seinen Fortschritt, aber solche Dinge brauchen Zeit. Marc wird auf dem Bike sitzen, wenn er sagt, dass er bei 100% ist."

Alzamora ergänzte, dass Marquez "weiter trainiert, Motocross fährt und wartet, bis er zurückkommen kann." Auf die Frage, ob seine Rückkehr zum Test in Portugal auf dem Portimao Circuit bereits stattfindet, wie auf verschiedenen Webseiten berichtet wird, oder erst beim nächsten offiziellen Test dieser Saison Ende März, wieder in Jerez, antwortete Alzamora: "Ich kann nicht sagen, ob es in Portimao oder Jerez sein wird, wie ich schon sagte, können wir jetzt noch kein bestimmtes Datum erwarten."

Tags:
Moto2, 2012, Marc Marquez, Team Catalunya Caixa Repsol

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›