Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Kent weiter mit Schwung in der Moto3™

Kent weiter mit Schwung in der Moto3™

Der britische Pilot fuhr am zweiten Tag des dreitägigen Vorsaisontests in Jerez de la Frontera erneut die schnellste Zeit in der Moto3™, während die anderen Teams aber nach und nach aufschlossen.

Danny Kent erschien auch am zweiten Tag des offiziellen Tests auf dem Jerez Circuit in Südspanien an der Spitze der Zeitenliste. Der Red Bull KTM Ajo Pilot fuhr eine Bestzeit von 1:47.5, gefolgt von Maverick Viñales (Avintia Racing), der zwei Zehntel hinter dem Briten lag. Als Dritter folgte Hector Faubel (Bankia Aspar), vier Zehntel hinter Viñales.

Sandro Cortese folgte als Viertschnellster, obwohl der Deutsche am Morgen gestürzt war. Miguel Oliveira (Monlau Competición) rundete die Top-5-Zeiten ab.

Die zahlreichen Stürzen am Freitag resultierten zwei Mal in einer roten Flagge. Die erste wurde wegen Alberto Moncayo (Bankia Aspar) geschwenkt, der Fahrer, der noch gestern die zweitschnellste Zeit hingelegt hatte. Nach nur sechs Runden stürzte Moncayo in Kurve 6, danach verbrachte er einige Stunden in der medizinischen Klinik von Jerez aufgrund einer Prellung am Kopf. Morgen wird er das Training aber wieder aufnehmen.

Die zweite rote Flagge wurde geschwenkt, nachdem Efren Vasquez (Team Laglisse) und Louis Rossi (Racing Team Germany) kollidierten. Beide Fahrer blieben unverletzt. Auch der brasilianische Rookie Eric Granado und der einzige Vertreter aus Malaysa, Zulfahmi Khairuddin (AirAsia-SIC-Ajo) stürzten, jedoch ohne weitere Konsequenzen.

Morgen (Samstag) geht die Action auf der Strecke zum dritten und letzten Testtag weiter.

Inoffizielle Moto3 Rundenzeiten Freitag (aufgezeichnet von den Teams):

1. Danny Kent (Red Bull KTM Ajo) 1:47.5
2. Maverick Viñales (Avintia Racing) 1:47.7
3. Héctor Faubel (Bankia Aspar Team) 1:48.1
4. Sandro Cortese (Red Bull KTM Ajo) 1:48.3
5. M. Oliveira (Monlau Competición) 1:48.9
6. A. Moncayo (Bankia Aspar Team) 1:49.0
7. Niklas Ajo (TT Motion Events Racing) 1:49.5
8. Arthur Sissis (Red Bull KYM Ajo) 1:50.1
9. A.Márquez (Monlau Competición) 1:50.2
10. Efrén Vázquez (Team Laglisse) 1:50.3
11. Niccoló Antonelli (San Carlo Gresi 1.:0.6
12. K. Fujii (Technomag CIP-TSR) 1:50.7
13. A. Techer (Technomag CIP-TSR) 1:51.2
14. Jakub Kornfeil (Redox Ongetta) 1:52.0

Tags:
Moto3, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›