Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner legt das Tempo am Ende des Sepang Tests vor

Stoner legt das Tempo am Ende des Sepang Tests vor

Der zweite offizielle MotoGP™ Test 2012 in Malaysia endete mit dem amtierenden Weltmeister an der Spitze der Zeitenliste, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Dani Pedrosa und Monster Yamaha Tech 3 Pilot Andrea Dovizioso.

Der dritte und letzte Tag des zweiten Vorsaisontests MotoGP™ auf dem Sepang International Circuit endete am Donnerstag mit Casey Stoner als Führenden. Der Repsol Honda Fahrer fuhr eine 2:00473 am Morgen; eine Leistung, die als Bestzeit des kompletten Tests markiert wurde, obwohl er noch 0.8 Sekunden hinter seiner Bestzeit vom ersten Vorsaisontest auf der gleichen Strecke lag.

Dani Pedrosa verfolgte seinen Teamkollegen mit 0.175 Sekunden. Der spanische Fahrer konzentrierte sich auf Chassis-Modifikationen, um die Stabilität beim Bremsen zu verbessern und das Chattering an der Front zu reduzieren. Andrea Dovizioso lag mit einer Zeit von 2:00.802 drei Zehntel hinter Stoner auf seiner Tech 3 Maschine. Der Italiener machte weiter große Fortschritte auf der Yamaha.

Yamaha Factory Racing Pilot Jorge Lorenzo war Viertschnellster und beendete seinen Tag mit einer Rennsimulation, bei der er feststellte, dass die 1000ccm Bikes einen vorsichtigeren Umgang mit den Reifen erfordern. Der Weltmeister aus 2010 berichtete, dass die neuen weichen Bridgestone Reifen schon früh in der Simulation an Grip verloren und das Bremsen durch Rutschen schwierig machten. Der Spanier berichtete auch, dass die Elektronikverbesserungen, die während des Tests vorgenommen wurden, den Eingang in die Kurven leichter macht und die YZR-M1 insgesamt ruhiger mache.

Yamaha Teamkollege Ben Spies beendete seinen Tag früh, er fuhr 28 Runden mit einer Bestzeit von 2:01.432, bevor er kurz vor dem Mittag stürzte. Der Amerikaner lief unverletzt vom Unfallort davon, fuhr aber am Nachmittag nicht wieder auf die Strecke und landete mit seiner Zeit vom Morgen auf achter Position. Spies postete auf Twitter, dass er mit den Elektronikverbesserungen glücklich war, obwohl er und sein Team "das Bike bisher nicht bis zum Limit gepusht haben".

Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) eroberte am Ende des Tages die fünfte Position mit einer schnellsten Runde von 2:00.986, eine halbe Sekunde hinter der Bestzeit von Stoner und 0.245 Sekunden vor der schnellsten Ducati im Feld, der Pramac Racing GP12 von Héctor Barberá.

Alvaro Bautista (San Carlo Honda Gresini) erholte sich von einem Sturz am Morgen und fuhr eine Zeit von 2:01.275, womit er eine Sekunde schneller war als am Dienstag und auf dem siebten Platz landete. Der Spanier gegenüber motogp.com am Ende des Tages: "Heute Morgen fiel mir das Fahren schwer, es ist klar, dass mir Kilometer auf dem Bike fehlen und gestern sind wir nicht gefahren. Dazu erlebte ich heute einen dummen Sturz, kam dann aber auf Tempo und erreichte eine gute Pace."

Neuling Stefan Bradl beendete den Tag als Neunter und 1.109 Sekunden hinter der Bestzeit von Stoner. Valentino Rossi und Nicky Hayden folgten als Zehnter und Elfter. Das Ducati Team Duo hatte viel zu tun, Rossi berichtete, dass die Sitzposition das Hauptproblem bleibt und dass das Setup dafür beim ersten Sepang Test besser war. Fortschritte habe man dagegen mit der Traktionskontrolle gemacht, die seiner Meinung nach gut funktionierte.

Colin Edwards (NGM Mobile Forward Racing ) beendete den zweiten Malaysia Test an 13. Position mit einer Bestzeit von 2:03.681, eine Sekunde besser als bei seinem letzten Besuch auf der Rennstrecke und drei Sekunden vor dem Avintia Racing Duo Yonny Hernandez und Ivan Silva.

Die kompletten Zeitenlisten aller drei Tage sehen Sie, indem Sie hier klicken.

Tags:
MotoGP, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›