Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista: "Wir haben einen großen Schritt nach vorn gemacht"

Bautista: "Wir haben einen großen Schritt nach vorn gemacht"

Nach zwei Tagen mit wechselhaften Wetterbedingungen konnte das Team zum Abschluss in Sepang noch einmal eine Verbesserung erzielen.

San Carlo Honda Gresini Fahrer Alvaro Bautista arbeitete konzentriert mit seiner Maschine, trotz eines kleinen Sturzes in Turn 8 am Morgen. Fahrer und Team reisten dennoch mit zufriedenen Gesichtern nach hause und sie sind zuversichtlich für den kommenden Test vom 23. bis 25. März in Jerez.

Alvaro Bautista:
“Ich bin zufrieden, denn wir waren am Ende in der Lage, einen ganzen Tag zu fahren, nachdem wir hier schon zwei Tage herumsaßen und es nur am ersten Morgen auf die Strecke raus schafften. Also begannen wir gleich heute Morgen und nahmen uns nur am heißesten Teil des Tages eine kurze Pause. Wir haben hauptsächlich an der Anpassung an das 1000ccm Bike gearbeitet und obwohl ich am Ende des Tages geschafft war, war ich mit unserem Fortschritt zufrieden. Glücklicherweise war ich nach meinem Sturz nicht verletzt und wir konnten mit dem anderen Bike weiterarbeiten, hauptsächlich an den Fahrwerkseinstellungen und fanden einen angenehmen Rhythmus. Wir wissen, dass wir noch einen langen Weg gehen müssen, aber ich bin zuversichtlich, denn das Verhältnis innerhalb des Teams ist großartig und ich weiß, dass ich beim nächsten Test in Jerez noch weitere Fortschritte machen kann.”

Fausto Gresini:
“Dies war für uns ein sehr wichtiger Test, denn Alvaro braucht so viele Runden wie nur möglich mit der RC213V, um mehr Vertrauen mit ihr zu bekommen und die Maschine mit all ihren Feinheiten kennen zu lernen. Die Honda ist anders als die Maschine, die er noch letztes Jahr fuhr. Zudem braucht er mehr Zeit mit der 1000cc, denn er konnte noch nicht so oft mit ihr fahren wie die anderen. Wir hatten ein paar Neuerungen beim Fahrwerk und diese stellten sich als gut heraus, wir müssen aber versuchen noch mehr Daten aufzuzeichnen. Insgesamt war es ein guter Test, denn Alvaro weiß, dass er noch schneller fahren kann und im Vergleich zum letzten Test hat er sich schon gut verbessert. Der Sturz war natürlich bedauerlich, der hat ihn etwas zurück geworfen, aber wir sind optimistisch was die Zukunft betrifft.”

Tags:
MotoGP, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›