Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der erste Jerez-Tag läuft

Der erste Jerez-Tag läuft

Am Eröffnungstag des Moto2- und Moto3-Tests in Jerez teilten sich beide Kategorien am Vormittag die Strecke. Tom Lüthi (Moto2) und Maverick Viñales (Moto3) waren die Schnellsten ihrer jeweiligen Klasse.

Da die Temperaturen auf der südspanischen Strecke am Morgen kühler waren als erwartet, begann der letzte Wintertest mit einigen Komplikationen, denn zahlreiche Fahrer stürzten und die rote Flagge musste das Treiben auf der Strecke zwischenzeitlich unterbrechen.

Simone Corsi (Ioda Racing Project Moto2), Mike di Meglio (Speed Master) und Randy Krummenacher (GP Team Switzerland) flogen allesamt unter den tückischen Bedingungen ab, Ricky Cardus (Arguiñano Racing Team) und Xavier Simeon (Tech 3 Racing) stürzten ebenso und waren Ursache für die rote Flagge, da die Strecke danach gesäubert werden musste.

Thomas Lüthi (Interwetten Paddock GP) führte um 14:00 Uhr Ortszeit mit einer Zeit von 1:42.627 Minuten die Zeitenlisten an, es folgten Claudio Corti (Italtrans), Marc Marquez (CatalunyaCaixa Repsol) und das Pons Racing Duo Esteve Rabat und Pol Espargaro in den Top-5. Max Neukirchner (Kiefer Racing) lag als einziger deutscher Vertreter auf Rang 27.

In der Moto3 war Maverick Viñales (Avintia Moto3) sofort einmal der Schnellste, Neuling Romano Fenati konnte aber mit lediglich 0,034 Sekunden Rückstand auf den Rookie of the Year 2011 beeindrucken. Der junge Brite Danny Kent (Red Bull Ajo KTM) komplettierte die Top-3.

Die zwei Klassen werden bis 15.50 Uhr Ortszeit gemeinsam auf der Strecke bleiben. Danach wird die Moto2 von 16:00 Uhr bis 16:50 Uhr alleine fahren, der Moto3 gehört die Stunde von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Tags:
Moto2, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›