Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Fenati toppt Moto3™ Zeitenliste

Fenati toppt Moto3™ Zeitenliste

Der italienische Rookie Romano Fenati war am Montag der schnellste Moto3™ Fahrer in Jerez, er führte vor den erfahreneren Piloten Maverick Viñales und Danny Kent.

Romano Fenati (Team Italia FMI) war am Montag der Schnellste Moto3™ Fahrer in Jerez. Der italienische Rookie führte die Zeitenlisten trotz seiner erfahrenen Gegner mit einer Bestzeit von 1:47.414 Minuten an. Der junge Italiener, der 2012 sein WM-Debüt auf einer Honda FTR gibt, ließ den letztjährigen 125ccm Rookie of the Year, Maverick Viñales (Avintia Moto3), hinter sich.

0.341 Sekunden hinter Fenati war Viñales der einzige Fahrer, der weniger als eine halbe Sekunde Rückstand zum Italiener hatte, der selbst zugab, dass er am Ende des Tages von seiner eigenen Pace zur Eröffnung überrascht war. Viñales' Zeit wurde bereits am Morgen gefahren, als die Moto3T Fahrer sich die Strecke noch mit ihren Moto2T Kollegen teilen mussten.

Das Red Bull KTM Duo aus Danny Kent und Sandro Cortese belegte die dritte, bezeihungsweise vierte Position. Kent war der letzte Fahrer, der innerhalb einer Sekunde mit dem beeindruckenden Fenato lag, er verlor 0.660 Sekunden auf den Italiener.

Der Rest des Feldes lag dichter zusammen. Der malaysische Fahrer Zulfahmi Khairuddin (AirAsia-SIC-Ajo), Hector Faubel (Bankia Aspar Moto3) und Miguel Oliveira (Estrella Galicia 0,0) waren durch weniger als eine Zehntelsekunde auf auf den Positionen fünf bis sieben liegend getrennt.

Luis Salom (RW Racing), Alberto Moncayo (Bankia Aspar Moto3) und Alexis Masbou (Caretta Technology)komplettierten die Top-10 am ersten Tag. Der Red Bull MotoGP Rookies Cup Vizemeister aus 2011, Arthur Sissis lag an 13. Position. Marcel Schrötter kam auf Rang 24, Jonas Folger belegte Platz 27.

Tags:
Moto3, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›