Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi führt Moto2™ Feld am ersten Tag an

Lüthi führt Moto2™ Feld am ersten Tag an

Der Schweizer Thomas Lüthi war am Montag in Jerez der schnellste Moto2™ Mann auf der Strecke. Hinter ihm folgten Takaaki Nakagami, Claudio Corti, Pol Espargaró und Marc Márquez.

Thomas Lüthi schaffte am Montag des letzten Vorsaisontests in Jerez die schnellste Moto2T Zeit. Der Interwetten Paddock GP Fahrer fuhr eine beste Runde, eine 1:42.627, während der Morgensession, in der auch die Moto3T Bikes auf der Strecke waren. Im Vergleich dazu fuhr jede Kategorie am Nachmittag einen separaten Run.

Der japanische Pilot Takaaki Nakagami machte bei seinem Italtrans Team weiter Fortschritte, er fuhr eine schnellste Zeit, die 0.266 Sekunden hiter Lüthi lag. Sein Teamkollege Claudio Corti lag mit einer Bestzeit von 1:42.963 Minuten dicht dahinter.

Pons 40 HP Tuenti Fahrer Pol Espargaró war der letzte Fahrer unter der 1:43er Marke, er durchbrach die Barriere mit nur 27 Tausendstelsekunden. Marc Márquez, der wieder fit ist, machte bei seinem ersten offiziellen Vorsaisontest große Fortschritte. Der CatalunyaCaixa Repsol Fahrer komplettierte die Top-5 und lag mit 1:43.080 unter einer Sekunde hinter Lüthis Zeit.

Der Finne Mika Kallio (Marc VDS Racing), der 201 in Valencia auf dem Podium stand, Andrea Iannone (Speed Master), Esteve Rabat (Pons HP 40 Tuenti), Alex de Angelis (NGM Mobile Forward Racing) und Toni Elías (Mapfre Aspar Moto2)komplettierten die Top-10-Zeiten nach den beiden Sessions am Montag.

Scot Redding (Marc VDS Racing) beendete den Tag als Elftschnellster, vor Simone Corsi (Ioda Racing Project), der sich nach einem Sturz am Morgen schnell erholte und die zwölftschnellste Zeit fuhr. Johann Zarco (JiR Moto2), 125ccm Vizeweltmeister 2011, platzierte sich auf Rang 14 der Zeitenliste, zwölf Positionen und fast zwei Sekunden vor seinem ehemaligen 125er Rivalen Nico Terol.

Max Neukirchner (Kiefer Racing) schloss den Tag auf der 21. Position ab.

Tags:
Moto2, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›