Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lüthi bleibt an der Spitze des Moto2™ Feldes

Lüthi bleibt an der Spitze des Moto2™ Feldes

Thomas Lüthi war auch am zweiten Tag in Jerez der schnellste Moto2™ Pilot. Claudio Corti und der sich immer weiter verbessernde Marc Márquez komplettierten die Top-3.

Windigere Bedingungen sorgten am Dienstag für eine etwas schwierigere Aufgabe für die Moto2™ Fahrer in Jerez, was Thomas Lüthis starke Vorsaisonform nicht zu beeindrucken schien, denn der Schweizer toppte die Zeitenlisten erneut. Lüthi (Interwetten Paddock GP) war schon am Montag der Schnellste und fuhr in der Nachmittagssession eine Zeit von 1:42.158 Minuten, womit er mit fast vier Zehnteln deutlich der führende Pilot war.

Claudio Corti (Italtrans Racing Team), der zu Mittag des zweiten Tages noch Schnellster war, beendete den Dienstag als Zweiter mit einer Zeit von 1:42.548. Marc Márquez (CatalunyaCaixa Repsol) wurde mit nur 0.009 Sekunden Rückstand auf den Italiener Dritter. Der Spanier, der sich weiter schnell verbessert, obwohl er eine verkürzte Vorsaison hatte, lief nach einem Sturz in Kurve 10 unverletzt davon.

Scott Redding war ein weiterer Fahrer, der an gleicher Stelle stürzte. Der Marc VDS Racing Fahrer kam ebenso unverletzt davon und beendete den zweiten Tag als Viertschnellster mit einer besten Runde von 1:42.638. Nur 0.018 Sekunden hinter ihm folgte Pol Espargaró (Pons 40 HP Tuenti), der Gesamtfünfter wurde und letzte Fahrer innerhalb einer halben Sekunde mit Lüthis Bestzeit lag.

Takaaki Nakagami (Italtrans Racing) und Mika Kallio (Marc VDS Racing) waren am Dienstag die letzten Fahrer unter der 1:43er Marke an sechster und siebter Position. Bradley Smith (Tech 3 Racing), Julián Simón (Avintia Racing Moto2) und Esteve Rabat (Pons 40 HP Tuenti) komplettierten die Top-10.

Der Weltmeister 2010, Toni Elías (Mapfre Aspar), und Alex de Angelis (NGM Mobile Forward Racing) waren die letzten beiden Fahrer, die innerhalb einer Sekunde mit Lüthi lagen. Max Neukirchner (Kiefer Racing) verbesserte sich um fast eine halbe Sekunde auf Rang 15.

Tags:
Moto2, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›