Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales beendet zweiten Tag als Schnellster in der Moto3™

Viñales beendet zweiten Tag als Schnellster in der Moto3™

Maverick Viñales war am Ende des zweiten Tages in Jerez der schnellste Fahrer, Sandro Cortese und Danny Kent komplettierten die Top-3.

Maverick Viñales (Avintia Racing Moto3) fuhr am Dienstag in Jerez die schnellste Moto3™ Runde des Tages - und bisher auch des gesamten Tests. Er fuhr während der gemischten Morgensession eine Bestzeit von 1:47.386 auf seiner FTR Maschine.

Der 125ccm Rookie of the Year 2011 fuhr seine Bestzeit als die Strecke noch mit den Moto2™ Bikes geteilt wurde. Sein dichtester Verfolger in der Zeitenliste, Sandro Cortese (Red Bull KTM Ajo) fuhr seine schnellste Runde von 1:47.625 allerdings während der Moto3™ Nachmittagssesion. Obwohl sich Viñales schon am Morgen ausgetobt hatte, schaffte er in dem 50 minütigen Run noch weitere 17 Runden.

Der Teamkollege des Deutschen, Danny Kent (+0.468 Sekunden auf Viñales), folgte hinter Cortese. Der junge Brite schaffte es auf Rang drei und war der letzte, der unter die 1:48er Marke kam und seine Bestzeit wie Viñales am Morgen gefahren war. Der Schnellste vom Montag, Romano Fenati (Team Italia FMI), war am Ende des Dienstags Vierter und der letzte Fahrer, der innerhalb einer Sekunde mit Viñales lag. Der junge Italiener konnte seine Leistung vom Vortag nicht unterbieten und lag fast eine Sekunde hinter seiner Bestzeit vom Montag.

Alexis Masbou (Caretta Technology) war Fünfter. Niccolò Antonelli (San Carlo Gresini Moto3), Miguel Oliveira (Estrella Galicia 0'0), das Bankia Aspar Duo Alberto Moncayo und Héctor Faubel, sowie der dritte Red Bull KTM Ajo Fahrer Arthur Sissis komplettierten die Top-10.

Marcel Schrötter (Mahindra Racing) schaffte es auf Rang 25, während Jonas Folger (IodaRacing Project) nicht über Platz 29 hinauskam und damit vor Toni Finsterbusch (Cresto Guide MZ Racing) landete. Nach einem Sturz des spanischen Fahrers Iván Moreno (Andalucia JHK Laglisse) wurde die rote Flagge geschwenkt. Er blieb glücklicherweise unverletzt.

Tags:
Moto3, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›