Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die MotoGP™ geht in ihren letzten Test

Die MotoGP™ geht in ihren letzten Test

Vom Freitag bis zum Sonntag absolviert die Königsklasse ihren letzten Wintertest in Jerez, alle Teams wollen noch ein wenig Feintuning vornehmen, bevor es zum Saisonstart nach Katar geht.

Zum ersten Mal in diesem Winter wird das komplette MotoGP™ Aufgebot zusammen auf einer Strecke unterwegs sein. 21 Fahrer werden in Jerez testen, um sich auf den Saisonstart in Katar abschließend vorzubereiten.

Bei den bisherigen Tests wies Weltmeister Casey Stoner eine starke Form auf, er holte alle Bestzeiten in Sepang und deutete damit an, dass Repsol Honda auch 2012 das zu schlagende Team sein wird. Auch der Teamkollege des Australiers, Dani Pedrosa, war gut unterwegs. Das Duo von Yamaha Factory Racing braucht sich unterdessen nicht zu verstecken, auch sie zeigten sich gut aufgelegt. Sowohl Lorenzo als auch Spies steigerten sich mit jedem Testtag. Beim letzten Test soll noch einmal die Elektronik und Stabilität der YZR-M1 perfektioniert werden. Zudem präsentiert sich das Team in den Farben für 2012.

Auch die Ducati Team Fahrer Valentino Rossi und Nicky Hayden werden erneut viel Aufmerksamkeit bekommen, das Duo wird sich auf das Setup der neuen Desmosedici GP12 konzentrieren.

Neben den Werksfahrern konnten auch Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow vom Monster Yamaha Tech 3 Team beeindrucken. Als Gegner werden sie vor allem die Satellitenteams LCR Honda mit Stefan Bradl, San Carlo Honda Gresini mit Álvaro Bautista, Pramac Racing mit Héctor Barberá und Cardion ab Motoracing Fahrer Karel Abraham haben.

Doch 2012 ist auch der Beginn der CRT-Ära die in der MotoGP™ um ihren Status kämpfen wollen. Zum ersten Mal werden alle gemeinsam testen. Randy de Puniet und Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar) sind mit ART-Maschinen unterwegs, der Franzose schaffte es bis auf 1.5s an die Polezeit von Casey Stoner aus der letzten Saison heran zu kommen.

Insgesamt gibt es in dieser Saison neun CR-Maschinen mit Colin Edwards (NGM Mobile Forward Racing), Danilo Petrucci (Ioda Racing Project), Mattia Pasini (Speed Master), James Ellison (Paul Bird Racing), Iván Silva und Yonny Hernández (both Avintia Racing) sowie Michele Pirro (San Carlo Honda Gresini).

Ab Freitag können die Teams von 10 bis 18 Uhr die Strecke in Jerez nutzen, um sich abschließend vorzubereiten.

Tags:
MotoGP, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›