Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dorna Sports SL und MSMA besprechen weitere MotoGP™ -Kostenreduzierungen

In einem Meeting am Freitag in Jerez haben die MotoGP-Organisatoren Dorna Sports und die Motorcycle Manufacturers Association verschiedene Vorschläge besprochen, durch die die Weltmeisterschaft weiter gestärkt und die operativen Kosten gesenkt werden sollen.

Dorna Sports CEO Carmelo Ezpeleta erklärte, dass die Gespräche Ende der vorigen Saison begonnen haben. Sie könnten bei einem Treffen in Katar vor Beginn des ersten Grand Prix der Saison zu verschiedenen Entscheidungen führen."Während der vergangenen Meetings haben wir die Philosophie der Weltmeisterschaft diskutiert, es ging darum, wie wir sie ökonomisch verbessern und das Spektakel steigern können", sagte Ezpeleta. "Wir haben den Herstellern einen Vorschlag gemacht, einige Ideen wurden akzeptiert, andere nicht. Jetzt müssen wir ihre Ideen studieren, damit wir dann beim Treffen in Katar abstimmen können, wie wir die Weltmeisterschaft besser machen, sie aber auch ökonomisch finanzierbar halten."

"Wir haben einige Ideen besprochen, um Kosten zu reduzieren, etwa nur eine Maschine pro Fahrer in der Moto2 und Moto3, eine Limitierung der Anzahl von Mechanikern pro Fahrer, ein Preisdeckel für Maschinen, dass Hersteller nur zwei Werks- und zwei Satelliten-Maschinen haben können und viele weitere Sachen."

"Wir müssen noch einige der Ideen der Hersteller studieren, insgesamt waren die Gespräche mit den Werken aber sehr positiv."

Tags:
MotoGP, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›