Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Bautista optimistisch, trotz schwierigem Test

Der San Carlo Honda Gresini Fahrer musste in Jerez gleich zwei Stürze hinnehmen, bleibt aber dennoch zuversichtlich was das erste Saisonrennen betrifft. Sein Teamkollege Michele Pirro setzte derweil seine Arbeit mit der FTR CR-Maschine fort.

Der letzte Testtag in Jerez hätte wahrlich besser für Álvaro Bautista laufen können. Der Spanier musste gleich zwei Stürze wegstecken und konnte damit sein Testprogramm nicht vollständig abarbeiten. Die Rennpace stimmte, doch Bautista fehlte es noch an Vertrauen, um eine richtig schnelle Runde hinzulegen. Michele Pirro hatte andere Sorgen. Seine Maschine ist noch fast neu und entsprechend traten noch Kinderkrankheiten auf. Er hatte zu kämpfen seine Rundenzeiten zu verbessern, denn am Nachmittag ereilten ihn technische Probleme.

Álvaro Bautista:
“Es war kein großartiger Tag für uns. Wir haben gut begonnen und heute Morgen einige interessante Elektronik-Einstellungen und zwei verschiedene Bridgestone-Mischungen getestet, um alles auszuprobieren, was mir mehr Vertrauen geben kann. Das Vorderrad rutschte ohne Vorwarnung weg. Natürlich hat das meinem Vertrauen zur Front geschadet und ich konnte nicht mehr bis ans Limit gehen, wie ich es gern getan hätte. Wir haben ein paar gute Dinge gefunden und nun müssen wir uns nur bestmöglich auf das erste Rennen vorbereiten. Bei Nacht in Katar Rennen zu fahren ist nicht leicht, aber ich fühle mich noch immer zuversichtlich, auch nach dem schlechten Nachmittag. Mein Gefühl mit dem Team ist perfekt und ich bin sicher, dass sie mir helfen werden, das Vertrauen zurück zu gewinnen, das ich heute verloren habe. ”

Michele Pirro:
“Alles, was ich sagen kann, ist, dass wir noch viel zu tun haben! Runde für Runde baue ich mehr Vertrauen zum Bike auf, aber ich konnte nicht wirklich das Beste herausholen, denn wir hatten ein Problem mit dem Motorrad und ich musste in die Box zurückkommen. Ich wollte alles geben, was ich kann. Es ist schade, aber ich weiß, dass die Jungs hart arbeiten. Ich vertraue ihnen völlig und ich bin mir sicher, dass wir bald die Früchte ihrer Anstrengungen ernten werden. Wir müssen nur geduldig bleiben."

San Carlo Honda Gresini Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2012, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›