Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aspar zeigt vollständiges 2012er Projekt

Aspar zeigt vollständiges 2012er Projekt

Die spanische Crew, die in dieser Saison in allen drei WM-Kategorien Teams stellen wird, präsentierte sich am Mittwoch in Madrid.

Das Mapfre Convention Centre in Madrid war am Mittwoch der Ort für eine besondere Präsentation des Aspar Teams. Besitzer Jorge ‘Aspar’ Martinez sprach über sein Projekt 2012.

Das spanische Team, das seine MotoGP™ Aufstellung schon in der vorigen Woche in Valencia vorstellte, zeigte eine Videopräsentation, die alle Projekte in den Weltmeisterschaftsklassen, inklusive der Moto2™ und der Moto3™, bis ins Detail vorstellte.

“Jedes Jahr stellen wir uns selbst vor immer größere Herausforderungen", sagte Martinez, "und Jahr für Jahr erreichen wir unsere Ziele. Voriges Jahr waren wir noch einmal 125ccm Weltmeister, wir wollten nicht aufhören zu wachsen und die Basis unseres Teams ist hervorragend. In der Moto3 müssen wir wieder kämpfen, um erneut die Besten zu sein und in der Moto2 haben wir zwei Weltmeister, die um die höchstmöglichen Ziele kämpfen werden. In der MotoGP haben wir eine große Herausforderung vor uns, wir wollen die Besten mit dem neuen (CRT) Konzept innerhalb der Königsklasse sein."

Der erfahrene Pilot Hector Faubel, der in der Moto3 antreten wird, sagte, dass er in diesem Jahr nur ein Ziel hat, und zwar um den Titel zu kämpfen. Alberto Moncayo war schon mit dem Verlauf seiner Vorbereitung zufrieden.

Toni Elias, der nach seinem Titelgewinn 2010 wieder in die Moto2 zurückkehrt, äußerte, dass er schon in einer Woche in Katar in der Lage sein will, um den Sieg zu kämpfen. Nico Terol, der 125ccm Champion aus 2011 und Moto2-Rookie in diesem Jahr, sagte, dass er während der Vorbereitung bei seiner Eingewöhnung in die Klasse gute Fortschritte gemacht habe.

Tags:
MotoGP, 2012, Mapfre Aspar Team Moto3, Power Electronics Aspar, Mapfre Aspar Team Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›