Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jonas Folger fällt in Jerez aus

Jonas Folger fällt in Jerez aus

Eine Autoimmunerkrankung macht Folger beim Gran Premio bwin de España in Jerez startunfähig. Ob der Bayer in Estoril schon wieder antreten kann, bleibt fraglich.

Dem jungen Moto3™-Fahrer nahestehende Quellen haben mitgeteilt, dass Jonas Folger vom IodaRacing Project beim Gran Premio bwin de España dieses Wochenende in Jerez nicht an den Start gehen wird. Grund hierfür ist eine akute Mononukleose, mit der der junge Pilot seit über einer Woche zu kämpfen hat.

Auf ärztliches Anraten ist Folger vom Start zurückgetreten, denn abgesehen von generischer Schwäche bewirkt diese Autoimmunerkrankung eine Schwellung der Milz, die im Falle eines Sturzes schlimmstenfalls reißen und zu weiteren Komplikationen führen könnte. Die Teilnahme am Renngeschehen gilt derzeit als zu gefährlich. Es bleibt abzuwarten, ob sich Jonas Folger bis zum Rennen in Estoril am 6. Mai wie erhofft ausreichend erholt und Kräfte gesammelt hat, um sich wieder aktiv am Renngeschehen beteiligen zu können.

Tags:
Moto3, 2012, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, Jonas Folger, Ioda Team Italia

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›