Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Solide Leistung Bradls in der Qualifikation

Stefan Bradl von LCR Honda MotoGP hat bei der heutigen Qualifikation in Jerez abermals eine beeindruckende Leistung geliefert und sich so den soliden neunten Platz in der Startaufstellung gesichert.

Nachdem das freie Training am Vormittag wieder ganz im Zeichen von Regen gestanden hatte, wusste der Deutsche die trockenen Streckenverhältnisse im Qualifying zu seinen Gunsten auszunutzen und stellte seine gute Form und Kampfbereitschaft für das bevorstehende Rennen unter Beweis, das am Sonntag über 27 Runden in Jerez ausgetragen wird. Der amtierende Moto2-Weltmeister mischte im Qualifying über die längste Zeit beim Kampf um die vorderen Plätze aktiv mit.

Stefan Bradl

„Ich bin nicht ganz glücklich, weil wir eine sehr gute Sitzung hatten, ich aber dann in der letzten Runde bei der letzten Kurve einen kleinen Fehler gemacht habe. Das hat uns eine halbe Sekunde gekostet und das heißt eine ganze Reihe in der Startaufstellung, wir hätten also aus der zweiten Reihe starten können. Es war heute generell eine eher schwierige Qualifikation, da es zu Beginn sehr viele nasse Stellen auf der Strecke gab, aber jedes Mal, wenn wieder auf die Strecke rausfuhren, konnten wir unsere Rundenzeiten verbessern, weil die Strecke zunehmend trockener wurde. Gegenwärtig sind wir bei nasser wie auch bei trockener Strecke gut und daher glaube ich, dass wir es auch in die zweite Reihe geschafft hätten, aber so ist es auch in Ordnung“

Tags:
MotoGP, 2012, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›