Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Crutchlow und Dovizioso geben rasantes Tempo vor

Crutchlow und Dovizioso geben rasantes Tempo vor

Die Monster Yamaha Tech 3-Piloten Cal Crutchlow und Andrea Dovizioso gaben am Nachmittag bei sengender Hitze, die auf der Rennstrecke von Catalunya herrschte, ein rasantes Tempo vor und beendeten den Eröffnungstag zum Gran Premi Aperol de Catalunya unter den ersten vier.

Bei ansteigenden Temperaturen bis auf brütend heiße 29 Grad konnten Crutchlow und Dovizioso wichtige Arbeiten am Setup der YZR-M1-Maschinen erledigen, um für das 25-Runden-Rennen am Sonntag vorbereitet zu sein.

Crutchlow beeindruckte am Morgen mit der viertschnellsten Zeit in der von Sonne verwöhnten und hart umkämpften ersten Trainingssession, in der die ersten elf Fahrer in weniger als 0,8 Sekunden eng beieinander lagen. Nach Feinabstimmungen am Setup seiner YZR-M1, um den Grip auf dem nunmehr über 50 Grad heißen Asphalt zu optimieren, gelang es Crutchlow am Nachmittag, seine Zeit um mehr als 0,8 Sekunden zu verbessern. Mit einer Bestmarke von 1:42,477 belegte der britische Fahrer den dritten Rang der kombinierten Wertung, nur 0,348 Sekunden hinter dem Weltmeisterschaftsführenden Jorge Lorenzo, dem am Eröffnungstag die schnellste Zeit seinem Heimpublikum gelang.

Dovizioso genoss ebenfalls einen positiven und produktiven Start in die fünfte Runde der MotoGP-Motorradweltmeisterschaft 2012 und lag am Ende des Tages nur einen Platz und 0,145 Sekunden hinter Crutchlow. Der Italiener war Neuntschnellster am Morgen, konnte aber genau wie Crutchlow im zweiten Training eine deutlich schnellere Zeit fahren. Dovizioso, dreimal Viertplatzierter von insgesamt vier Rennen, die er in der MotoGP-Klasse auf dem Circuit de Catalunya bestritt, setzte seine Bestmarke bei 1:42,592. Das sind fast 0,8 Sekunden schneller als im ersten freien Training, denn er konzentrierte sich bei den hohen Temperaturen auf die Reifenhaltbarkeit.

Cal Crutchlow

„Heute war ein guter Start ins Wochenende und ich war in beiden Trainingssessions schnell und konkurrenzfähig. Das Motorrad funktionierte von Anfang an gut, aber wir können uns das restliche Wochenende über definitiv noch verbessern. Ich muss mich mehr darauf fokussieren, in den letzten zwei Kurven schneller zu werden. Zeitenmäßig bin ich nicht so schlecht in diesem Streckenabschnitt, aber ich fühle mich noch nicht richtig wohl, weshalb wir für morgen weiterhin das Setup verbessern müssen. Ich bin nicht so weit von der Spitze entfernt und kann definitiv schneller werden, aber meine Bestzeit habe ich am Ende mit einem weichen Reifen gemacht. Ich habe gesehen, dass Casey und Dani nur die harten Reifen benutzt haben, so dass man annehmen muss, dass sie deutlich weiter vorn stehen werden. Ich bin glücklich mit meiner heutigen Leistung, denn es ist immer gut, das Wochenende positiv und schnell zu beginnen, um Selbstvertrauen aufzubauen."

Andrea Dovizioso

„Ich bin wirklich zufrieden mit unserer Arbeit heute. Die Zeiten waren ziemlich schnell, aber wir haben noch einen großen Spielraum, um uns zu verbessern. Meine Bestzeit bin ich mit einem weichen Hinterradreifen gefahren, aber den Vorderradreifen habe ich das komplette Training über behalten. Hätte ich vorn einen neuen weichen Reifen gefahren, bin ich sicher, dass ich viel schneller gewesen wäre, aber das war es nicht wert, so viel Druck zu machen. Die meiste Zeit des Tages habe ich damit verbracht, an der Haltbarkeit der Reifen zu arbeiten und mich auf das Setup des Bikes zu konzentrieren, um es für das Ende des Rennens zu optimieren, wenn der Grip nachlässt. In dieser Hitze wird der Fahrer, der den besten Grip am längsten beibehalten kann, eine gute Chance im Rennen haben. Darum haben wir uns darauf konzentriert und einige wichtige Informationen gewonnen. Zum Schluss möchte ich noch mein Mitgefühl für die Opfer der jüngsten Erdbeben in Italien bezeugen. Das ist ein schwieriger Moment für viele Menschen und meine Gedanken und Gebete sind mit ihnen."

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Monster Yamaha Tech 3

Tags:
MotoGP, 2012, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Andrea Dovizioso, Cal Crutchlow, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›