Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stefan Bradl im sonnigen Montmeló auf Platz acht

Stefan Bradl im sonnigen Montmeló auf Platz acht

Die Fahrer der Königsklasse haben ihren ersten "Auftritt" an der Montmeló Rennstrecke unter tropischen Temperaturen absolviert. Beim fünften Rennen der Saison setzt der LCR-Honda-Fahrer Stefan Bradl seinen erfolgreichen Lernprozess auf der Honda RC213V fort.

Der 22-jährige Zahlinger, welcher in der vergangenen Saison in der Moto2-Klasse in Barcelona sowohl die Poleposition, als auch den Sieg für sich entscheiden konnte, ist sich durchaus bewusst, dass in seinem Rookie-Jahr jede Strecke auf einem MotoGP-Motorrad aufs neue „entdeckt" werden muss. Nichtsdestotrotz, ist es Bradl gelungen, sich an die Strecke und an die heißen Wetterbedingungen zu gewöhnen und den achten Platz (1:42,943) im freien Training zu erzielen.

Stefan Bradl:

"Es war ein weiterer guter Tag für uns. Wir haben während der beiden Sessions viel mit benutzten Reifen gearbeitet und das war aufgrund der heißen Streckentemperatur nicht so einfach. Wir sind in guter Form und arbeiten auf das Rennen hin. Ein achter Platz im zweiten freien Training ist nicht so schlecht und in einigen Streckenabschnitten sind wir unter den Schnellsten. Uns fehlt noch ein wenig das Vertrauen für den Vorderreifen, vor allem bei diesen hohen Temperaturen, aber allgemein läuft alles ganz gut. Der Temperaturunterschied zwischen den Sessions in der Früh- und der Nachmittags-Session ist ziemlich groß, daher wird das Qualifying hart, aber sehr wichtig für uns sein".

Tags:
MotoGP, 2012, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›