Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Abrahams Start in Silverstone steht auf der Kippe

Zwei Stürze und eine böse Verletzung könnten verhindern, dass der tschechische MotoGP-Pilot Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) beim nächsten Rennen in Silverstone in weniger als 10 Tagen dabei sein kann.

Der Tscheche erlitt ein paar schwere Stürze, die Verletzungen seiner linken Hand verursachten. Mit deutlich sichtbaren Wunden war die erste Einschätzung im Clinca Mobile, dass vermutlich zwei Finger gebrochen sind. Eine weitere Einschätzung besagte andererseits, dass dies dazu führen könnte, dass Abraham den Großen Preis von Großbritannien verpasst.

Er wird ohne Zweifel auf eine Schicksalswende hoffen, nach einem bisher mehr als idealen Start in die Saison. Abraham sagte: "Wir hatten Pech, als ich in Barcelona stürzte war es teilweise mein Fehler, aber hier nicht. Irgendetwas war mit dem Motorrad passiert, was wir noch herausfinden müssen. Das Problem ist, dass ich jedes Mal wenn ich stürzte verletzt bin und das erlaubt uns nicht, nahtlos weiterzuarbeiten."

"Eigentlich waren wir auf einem guten Weg, aber jetzt mit einer Hand in diesem Zustand und dem völlig zerstörten Motorrad, waren wir gezwungen, den Test vorzeitig zu beenden. Wirklich Pech. Am Freitag, wenn die Schwellung zurückgeht, wollen wir einen neuen Test durchführen, um meine Erholungsdauer zu beurteilen."

Tags:
MotoGP, 2012, Karel Abraham, Cardion AB Motoracing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›