Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Repsol Honda Team ist für Silverstone gerüstet

Repsol Honda Team ist für Silverstone gerüstet

Dieses Wochenende öffnet der Silverstone Circuit das dritte Jahr in Folge seine Pforten, um die MotoGP-Motorradweltmeisterschaft zum Großen Preis von Großbritannien, der sechsten Runde der Saison 2012, willkommen zu heißen.

Casey Stoner und Dani Pedrosa kommen zu einer der schnellsten Strecken im Rennkalender. Dort werden sie versuchen, die RC213V-Maschinen so gut wie möglich mit den neuen Bridgestone-Vorderreifen, die für den Rest der Saison in der MotoGP Standard sein werden, abzustimmen,.

Die Repsol Honda-Piloten haben zum Montagstest nach dem Catalunya-GP begonnen, mit dem neuen Reifen zu arbeiten. Beide hoffen auf trockene Bedingungen in allen Sessions, damit soviel wie möglich Zeit zur Verfügung steht, um ein Setup zu erarbeiten.

Letztes Jahr siegte Casey in Silverstone bei nassen Bedingungen, in einem der schwierigsten Rennen 2011. Dani verpasste das Rennen, wegen einer Schlüsselbein-Verletzung. Casey hält mit seiner Poleposition 2011 den Rekord für die schnellste Runde auf der britischen Strecke (2'02.020). Dani hingegen hält den Top-Speed-Rekord (323,9 kms/h) aus dem Jahr 2010, als der Silverstone Circuit zum ersten Mal Donington Park als Veranstalter für den Britischen Grand Prix ersetzte.

Casey Stoner

"Ich freue mich definitiv auf Silverstone, denn es ist eine Strecke, die ich wirklich genieße. Ich wünschte, dass wir noch auf dem alten Teil der Strecke fahren könnten, aber leider geht es jetzt durch einen neuen Abschnitt, der sehr sehr eng ist. Der Rest der Strecke ist großartig, sie ist schnell und lässt dein Herz schneller schlagen! Der Montagstest in Catalunya war positiv für uns, aber wir sind noch weit von perfekt entfernt. Wir haben einige Fortschritte gemacht, indem wir das Chattering reduzieren konnten, aber wir müssen bis Freitag abwarten, um zu sehen, ob unsere Modifikationen auch in Silverstone funktionieren. Wieder einmal hoffen wir auf trockene Bedingungen, damit wir jede einzelne Minute auf der Strecke nutzen können, um uns fürs Rennen am Sonntag vorzubereiten."

Dani Pedrosa

"Ich habe das Rennen in Silverstone letztes Jahr wegen meiner Verletzung verpasst, daher bin ich besonders gespannt, wieder auf dieser Strecke zu fahren. Wie ich schon nach dem Test in Catalunya gesagt habe, haben wir viele verschiedene Einstellungen am Motorrad vorgenommen. Wir konnten einige Verbesserungen aufweisen und ich hoffe, dass wir in Silverstone einen weiteren Schritt nach vorne machen können. Es ist eine schnelle Strecke mit vielen Richtungswechseln, sodass wir ein agiles Bike mit einem guten Setup für schnelle und langsame Kurven brauchen. Das Wetter in Großbritannien ist immer sehr unbeständig, aber mal sehen, ob wir Glück haben und dieses Mal trockene Bedingungen haben."

Tags:
MotoGP, 2012, HERTZ BRITISH GRAND PRIX, Dani Pedrosa, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›