Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der Iveco TT Assen in Zahlen

Der Iveco TT Assen in Zahlen

Wenn die MotoGP™ auf der legendären und beliebten Strecke in Assen Halt macht, haben wir die wichtigsten Fakten und Zahlen fürs kommende Rennen zusammengetragen.

140 Punkte
– Jorge Lorenzos aktueller Punktestand nach den ersten sechs Rennen des Jahres beträgt 140. Das entspricht derselben Anzahl an Punkten, die er zu diesem Zeitpunkt im Jahr 2010 hatte - dem Jahr, in dem er den MotoGP-Weltmeistertitel gewann.

100
– Esteve "Tito" Rabat feiert beim Dutch TT seinen 100. Grand Prix Start. Sein Grand-Prix-Debüt hatte er als Wildcard-Fahrer in der 125ccm-Klasse in Valencia. Er war von 2006 bis 2010 für fünf Jahre Vollzeit-Fahrer in der 125er-Klasse und hatte in dieser Zeit 76 GP-Starts. Beim britischen Grand Prix hatte er seinen 23. Start in der Moto2-Klasse, wo er seit Beginn 2011 fährt.

38 Jahre
– Am Tag des Qualifyings zum Dutch TT ist es 38 Jahre her, dass Kenny Roberts sein Grand-Prix-Debüt in der 250er-Klasse zum Dutch TT hatte. Das war im Jahr 1974. Er qualifizierte sich für die Pole und beendete das Rennen auf dem dritten Platz.

21
– Jorge Lorenzos Sieg beim British Grand Prix war sein 21. Sieg in der MotoGP-Klasse. Das ist nur ein Sieg weniger in der Königsklasse als der viermalige 500ccm-Weltmeister Geoff Duke, der dreimalige Weltmeister Kenny Roberts oder John Surtees hatte, der den 500ccm-Titel viermal gewann.

21
– Casey Stoners zweiter Platz in Silverstone war das 21. aufeinanderfolgende Rennen, das er in den Top-4 beendete. Seit die Weltmeisterschafts-Serie im Jahr 1949 begann, schafften nur drei Fahrer eine längere Sequenz aufeinanderfolgender Top-4-Platzierungen in der Königsklasse; Valentino Rossi mit 28 Top-4-Platzierungen nacheinander, Jorge Lorenzo mit 25 und Giacomo Agostini mit 22.

17
– Zum British Grand Prix standen die aktuellen Top-Fahrer der MotoGP-Klasse, Lorenzo, Stoner und Pedrosa, das vierte Mal in diesem Jahr gemeinsam auf dem Podium. Damit standen diese drei Fahrer in der MotoGP-Klasse zum 17. Mal zusammen auf dem Podium. Das ist das erste Mal, dass sich drei Fahrer das Podium sooft teilten.

14
– Beim British Grand Prix gewannen in allen drei Kategorien spanische Fahrer. Das ist das 14. Mal, dass spanische Fahrer in allen drei Klassen bei einer Grand-Prix-Veranstaltungen gewonnen haben. Damit sind Spanien und Italien die zwei Nationen, die in allen drei Klassen an einem GP-Wochenende die meisten Siege holten.

14
– Cal Crutchlow wurde Sechster beim britischen Grand Prix, nachdem er von Startplatz 20 starten musste. Das letzte Mal, dass ein Fahrer so viele Plätze von Startplatz zur Endplatzierung gutmachte war Sylvain Guintoli im nassen Grand Prix von Japan im Jahr 2007, als er vom achtzehnten Platz in der Startaufstellung gestartet war und am Ende Vierter wurde.

11 Jahre
– Zum Renntag in Assen ist es genau 11 Jahre her, dass Jeremy McWilliams das 250ccm-Rennen zum Dutch TT im Jahr 2001 gewann. Das war der letzte Sieg eines Briten in der 250er-Kategorie.

3
– Jorge Lorenzo gewann die letzten drei aufeinanderfolgenden MotoGP-Rennen. Wenn er den Dutch TT gewinnen kann, dann wird es das erste Mal in seiner GP-Karriere sein, dass er vier Siege hintereinander hatte. Es wäre auch das erste Mal überhaupt seit dem Jahr 2008, als Valentino Rossi fünf MotoGP-Rennen in Folge gewinnen konnte.

Tags:
MotoGP, 2012, IVECO TT ASSEN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›