Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró ist Schnellster im ersten freien Training

Im ersten freien Moto2™-Training zum Iveco TT Assen war Pol Espargaró von Pons 40 HP Tuenti der Schnellste auf der Strecke vor Andrea Iannone und Esteve Rabat.

Unter blauem Himmel über der Rennstrecke von Assen war der Sieger von Silverstone, Pol Espargaró, mit einer Zeit von 1:38,571 wieder einmal als Schnellster unterwegs, mit knapp über einem Zehntel dicht gefolgt von Speed Master-Pilot Iannone auf Platz zwei. Fast zehn Zehntel dahinter belegte Espargarós Teamkollge Rabat Platz drei vor Tom Lüthi von Interwetten-Paddock auf Platz vier.

Claudio Corti von Italtrans Racing Team markierte die fünftschnellste Zeit in der Morgensession, bevor er sieben Minuten vor Schluss stürzte. Hinter ihm wurde Marc Márquez von Team CatalunyaCaixa Repsol mit fast neun Zehntel Rückstand zur Spitze Sechster. Scott Redding von Marc VDS Racing Team, der versuchen wird, seine Leistung vom Heimrennen, wo er auf dem Podium stand, zu wiederholen, beendete das Training auf Platz sieben.

Eine große Veränderung gab es beim NGM Mobile Forward Racing Team, das von Suter zum FTR-Chassis wechselte. Alex de Angelis, der das Chassis in der Vorsaison testete, schien sich wohl zu fühlen, indem er die Achtschnellste Zeit hinlegte. Simone Corsi von Came IodaRacing Project, der soweit der erfolgreichste FTR-Fahrer in dieser Saison war, wurde Neunter. Toni Elías von Mapfre Aspar Team machte die Top-10 komplett.

Genau wie Corti, rutschte auch Kiefer Racing-Pilot Max Neukirchner, der in Assen sein erstes Podium in der Superbike-WM holte, 27 Minuten vor Schluss von der Strecke. Ratthapark Wilairot von Thai Honda PTT Gresini Moto2 stürzte ebenfalls sieben Minuten vor Trainingsende. Alle Fahrer blieben unversehrt.

Es gab auch einen Neuzugang in der Startaufstellung für das Desguaces La Torre SAG-Team in Form vom australischen Fahrer Damian Cudlin. Cudlin, der die nächsten zwei Rennen fahren wird, ersetzt Angle Rodriguez, von dem sich das Team nach der Silverstone-Runde getrennt hatte.

Tags:
Moto2, 2012, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›