Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa will auf dem Sachsenring wieder gewinnen

Pedrosa will auf dem Sachsenring wieder gewinnen

Ohne Zeit zum Luftholen und nur fünf Tage nach dem schwierigen Rennen in Assen, kommt das Repsol Honda Team auf den Sachsenring, wo dieses Wochenende der Große Preis von Deutschland, das achte Rennen der Saison stattfindet.

Nach dem Doppel-Podium in den Niederlanden, zielen Casey Stoner und Dani Pedrosa darauf ab, diese Dynamik zu erhalten und in der Weltmeisterschaft einen weiteren Schritt vorwärts zu kommen, wo Stoner derzeit in der Tabellenwertung punktgleich mit Lorenzo (140 Punkte) an der Spitze steht, während Pedrosa (mit 121 Punkten an dritter Stelle) seinen Rückstand zu den Führenden auf 19 Punkte verkleinern konnte.

Der Sachsenring ist nach Laguna Seca die zweit kürzeste Strecke im Kalender und ist viel langsamer als die Strecken in Silverstone und Assen, aber auch hier wird es sehr anspruchsvoll für die Reifen werden: 13 Kurven, davon 10 Links- und nur drei Rechtskurven, bedeuten viel Stress für die Reifen und die Streckenführung erfordert ein sehr genaues Setup der Motorräder.

Stoner erkämpfte vier Podestplätze in Deutschland, darunter ein Sieg im Jahr 2008, während für Pedrosa der Sachsenring wie ein Glücksbringer in der Vergangenheit gewesen ist, mit fünf Siegen (drei in der MotoGP, einschließlich der letzten zwei Jahre) und sechs Podestplätzen insgesamt. Wenn sich Stoner an diesem Wochenende den Sieg holt, dann würde er in der Liste der Fahrer mit den meisten Siegen in der Königsklasse mit 37 Siegen neben Mike Hailwood den vierten Platz besetzen.

Casey Stoner

"Ich hoffe, wir können auf dem Sachsenring ein weiteres gutes Ergebnis erzielen, vor allem nach unserem harten, aber lohnenden Wochenende in Assen. Es ist eine sehr interessante Strecke, vielleicht nicht eine der Größten, aber mit einer der besten Ecken, die den Hügel hinunter geht, was ein wenig beängstigend ist, wenn du nach einiger Zeit auf der linken Seite, plötzlich auf die rechte Seite des Reifens wechseln musst. Es ist eine schöne Atmosphäre dort, mit all den Zuschauern so nahe an der Strecke, fühlt es sich an wie ein Kolosseum! Es gibt immer ein interessantes Rennen dort, wie wir im letzten Jahr gesehen haben. Wir werden sehen, was dieses Wochenende auf Lager hat."

Dani Pedrosa

"Der Sachsenring war eine erfolgreiche Strecke für uns in der Vergangenheit, wir haben dort einige sehr gute Ergebnisse erzielt und es ist eine Strecke, auf der ich es immer genieße zu fahren. Wir hatten ein sehr gutes Wochenende in Assen und das müssen wir in Deutschland wiederholen; hoffentlich mit dem ersten Sieg 2012. Der Sachsenring ist eine kurze Strecke, wo die Leistung der Reifen wieder eine große Rolle spielt, denn du lehnst die ganze Zeit auf der linken Seite und die schnellste Kurve ist dann eine Rechtskurve."

Tags:
MotoGP, 2012, eni MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, Dani Pedrosa, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›