Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Guter Start für das Repsol Honda Team in Mugello

Guter Start für das Repsol Honda Team in Mugello

Das Repsol Honda Team hatte einen guten Start in den ersten Tag der freien Trainings beim Grand Prix von Italien, mit Dani Pedrosa an zweiter Position, nur 0,031 hinter Lorenzo, und Casey Stoner auf Rang sechs, 0,4 Sekunden hinter der besten Rundenzeit.

Pedrosa und Stoner nutzten die perfekten Wetterbedingungen und testeten die Leistung der Bridgestone-Reifen auf dem schnellen und flüssigen Mugello Circuit und begannen mit dem Setup der RC213V-Maschinen. Beide Fahrer arbeiteten mit dem standardmäßigen harten Hinterreifen, der wahrscheinlichsten Wahl für die Renndistanz von 23 Runden.

Dani Pedrosa

„Wir hatten am Morgen einige Probleme mit den Reifen, aber am Nachmittag machten wir einen Schritt nach vorn, womit ich glücklich bin, solange wir uns morgen weiter verbessern. Im ersten freien Training hatten wir ein paar Probleme, das Tempo zu erhöhen, aber im Laufe des Tages sind wir Lorenzo näher gekommen, der sich scheinbar von Anfang an ein gutes Setup hat. Am Nachmittag wollten wir die 12 Runden fahren, die Bridgestone für die Standard-Option harter Reifen gefordert hatte. Ich ging hinaus, um bei meiner ersten Ausfahrt diese lange Distanz zu fahren, aber ich konnte sie aufgrund der roten Flagge nicht abschließen. Wie auch immer, wir beendeten den Tag ganz gut und wir haben einige Ideen für morgen; wir müssen mehr Grip finden und besser bremsen, um drei oder vier Zehntel dazu zu gewinnen.”

Casey Stoner

„Wir hatten keinen großartigen Tag und wir sind auch nicht zu beeindruckt von unserer Pace. Heute Morgen begannen wir sehr weit hinter der Spitze und arbeiteten uns langsam nach vorn. Heute Nachmittag haben wir versucht, den harten Reifen zum Laufen zu bringen, aber jedes Mal, wenn wir hinaus gingen, hat es nicht funktioniert, sodass wir zurück kamen, um etwas anderes zu probieren, doch dann war es draußen immer noch das gleiche. Es scheint, dass wir momentan nicht dieselbe Reifentemperatur wie die Anderen erreichen können. Wir versuchen es mit verschiedenen Einstellungen herauszufinden, aber bis jetzt hatten wir noch keinen Erfolg. Wir müssen uns diese Nacht den Kopf zerbrechen und werden versuchen, morgen mit einer neuen Lösung wiederzukommen.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Repsol Honda Team.

Tags:
MotoGP, 2012, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Casey Stoner, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›