Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl mit Qualifying in Mugello zufrieden

Bradl mit Qualifying in Mugello zufrieden

Bei einem spannenden und heißen Qualifying auf der Strecke in den toskanischen Hügeln ist es dem LCR-Fahrer Stefan Bradl gelungen, seine Performance der letzten Tage zu verbessern und sich den achten Startplatz zu sichern.

Nach den gestrigen ersten freien Trainings hat der MotoGP-Rookie beim heutigen dritten freien Training einige Änderungen ausprobiert, um so das Potential der Honda RC213V für diese Hochgeschwindigkeitsstrecke maximal auszuschöpfen. An diesem Nachmittag hat sich der Deutsche mit seinem Motorrad ganz offensichtlich wohl gefühlt und es ist ihm gelungen, konstant schnelle Rundenzeiten zu absolvieren.

Stefan Bradl

„Wir haben das Gesamtpaket im Vergleich zu den beiden gestrigen Trainingseinheiten eindeutig verbessert, und daher waren sowohl das freie Training in der Früh, als auch das Qualifying am Nachmittag ziemlich gut für uns. Gestern hatten wir einige Schwierigkeiten, vor allem mit dem Vorderradgrip, wodurch mir auf dieser Strecke, die mir sehr liegt, noch das Vertrauen gefehlt hat. Heute morgen haben wir einen ersten Schritt nach vorne gemacht und beim Qualifying habe ich mich viel wohler gefühlt, schneller zu fahren und das ohne zu große körperliche Anstrengung. Wir sind sowohl auf weichen, als auch auf Rennreifen stark und ich bin recht zuversichtlich für das morgige Rennen, da wir heute einen tollen Job gemacht haben.“

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von LCR Honda MotoGP.

Tags:
MotoGP, 2012, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›