Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales setzt sich beim Morgentraining in Mugello an die Spitze

Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales führte im letzten freien Training zum Gran Premio d'Italia TIM in Mugello vor Danny Kent und Niccolò Antonelli.

Der Morgen vor dem Qualifying begrüßte die Moto3-Klasse mit Sonnenschein und es war Maverick Viñales, der das dritte Mal an diesem Wochenende mit der schnellsten Zeit (1:58,530) die Führung übernahm. Danny Kent von Red Bull KTM Ajo, der in allen Trainingssitzungen eine hervorragende Form an den Tag legte und einer der größten Herausforderer von Viñales zu sein scheint, beendete das letzte freie Training in Mugello auf dem zweiten Platz. Der Italiener Niccoló Antonelli von San Carlo Gresini Moto3, der auf seiner Heimstrecke über das Wochenende bisher mit einer konstant guten Leistung überzeugte, wurde Dritter.

Kents Teamkollege und WM-Leader Sandro Cortese belegte mit über sieben Zehntel Abstand zu Viñales den vierten Platz. Der Deutsche hat seinen Hauptrivalen Viñales soweit noch nicht zu sehr unter Druck gesetzt, ist aber bekannt dafür, fürs Qualifying noch einen Joker im Ärmel zu haben. Jakub Kornfeil von Redox-Ongetta-Centro Seta wurde Fünfter, nur ein Hundertstel hinter ihm folgte Louis Rossi vom Racing Team Germany. Der siebte Platz ging an Àlex Rins von Estrella Galicia 0,0.

Der zweitbeste Italiener heute Morgen war Team Italia FMI-Pilot Romano Fenati, der sein gutes Ergebnis von gestern nicht wiederholen, aber ohne Zweifel mit Hilfe der Unterstützung seines Heimpublikums einer der vorderen Läufer am Rennsonntag sein wird. JHK T-Shirt Laglisse-Pilot Efrén Vázquez und RW Racing GP-Pilot Brad Binder machten die Top-10 komplett.

Jonas Folger von IodaRacing Project und Toni Finsterbusch von Cresto Guide MZ Racing konnten beide ihre Zeiten von gestern verbessern und beendeten das dritte freie Training in Mugello auf den Plätzen 18 beziehungsweise 21.

Tags:
Moto3, 2012, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›