Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Das Ducati Team reist nach Laguna Seca

Das Ducati Team reist nach Laguna Seca

Das erste von zwei Rennen in Amerika im Laufe der MotoGP™-Weltmeisterschaft 2012 findet am Sonntag im spektakulären Laguna Seca in Kalifornien statt, einer schönen und anspruchsvollen Strecke, die sich in den Hügeln östlich von Monterrey befindet.

Der USA-Grand-Prix ist etwas ganz Besonderes für Nicky Hayden, denn dort feierte er im Jahr 2005 seinen ersten GP-Sieg und gewann auch das Folgejahr, dem Jahr seines WM-Titels. Valentino Rossi ist auch begeistert von der einzigartigen Atmosphäre der Strecke, wo er im Jahr 2008 einen Sieg erzielte sowie drei weitere Podestplätze in den Jahren danach.

Das Ducati Team kommt nach Kalifornien, nachdem es in einem vielversprechenden Rennen in Mugello die Lücke zur Spitze etwas verkleinern konnte und Rossi mit Platz fünf sein bestes Saison-Ergebnis im Trockenen holte. Darüber hinaus absolvierte das Team in der vergangenen Woche einen Vier-Tage-Test und wird in Laguna Seca Motor Nummer vier einsetzen, der voraussichtlich mit einigen Upgrades ausgestattet ist, um bestimmte Probleme, insbesondere die Untersteuerung des Motorrades, bekämpfen soll. Allerdings hat das Team darauf hingewiesen, dass dies nicht das letzte oder komplette Upgrade-Paket ist, an dem gearbeitet wird.

Valentino Rossi

„Laguna ist eine schwierige Strecke, mit vielen Bodenwellen und vielen Höhenunterschieden, aber zur gleichen Zeit, ist sie schön und macht Spaß, weil sie zum Teil eher im alten Stil erhalten geblieben ist. Ich mag die Fans und die allgemeine Atmosphäre. Obwohl mein letzter Test in Mugello früh zu Ende war, konnten wir mit der Arbeit an einigen Details beginnen, und wir werden wahrscheinlich in der Lage sein, einige davon in Laguna zu verwenden, auch wenn es sich um einen kleinen Prozentsatz des Pakets handelt, an dem sie bei Ducati arbeiten. Im vergangenen Jahr hatten wir ein gutes Rennen in Laguna, also werden wir sehen, was an diesem Wochenende passiert.”

Nicky Hayden

„Natürlich mag ich Laguna. Ich kann es kaum erwarten, dort hin zu gehen und mein Heimpublikum und all meine Freunde im AMA-Fahrerlager zu sehen. Wir sind in letzter Zeit der Spitze etwas näher gekommen, aber darauf können wir uns nicht ausruhen. Wir müssen weiter arbeiten, denn es wird immer schwieriger, sich zu steigern. Laguna ist sicherlich nicht einfach, und ich bezweifle, dass sich die Rundenzeiten mit dem 1000ccm-Motorrädern sehr von den mit den 800ern unterscheiden werden. Ich bin nicht einmal sicher, dass wir den sechsten Gang benutzen, und wir werden wahrscheinlich, wie auf dem Sachsenring, viel Zeit benötigen, an der Wheelie-Kontrolle zu arbeiten und die Power richtig einzusetzen. Die neuen Reifen sollten in Laguna besser funktionieren, vor allem Morgens, wenn es kälter ist, und auf der rechten Seite. Mein Ziel ist klar: dorthin gehen, Spaß haben, und versuchen, das beste Ergebnis der Saison zu erreichen.”

Tags:
MotoGP, 2012, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Nicky Hayden, Valentino Rossi, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›