Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Repsol Honda Team mit neuem Motor und Chassis im USA-GP

Repsol Honda Team mit neuem Motor und Chassis im USA-GP

Das Repsol Honda Team überquert diese Woche den Atlantik und reist nach Kalifornien, um beim ersten USA-Rennen der Saison, dem Red Bull U.S. Grand Prix in Laguna Seca teilzunehmen.

HRC war seit Mugello sehr produktiv und hat neue Teile, die Pedrosa und Stoner beim Montag-Test in Italien bewertet haben, vorbereitet. In Laguna wird Pedrosa mit dem für 2013 spezifizierten Motorrad mit neuem Motor und neuem Chassis teilnehmen. Teamkollege Stoner hingegen wird mit neuem Motor und dem Standard-Chassis, mit dem er sich wohler fühlt, an den Start gehen.

Laguna Seca ist eine sehr besondere Strecke, die kürzeste der Meisterschaft; ziemlich wellig, technisch und körperlich sehr anstrengend, nicht nur wegen der hohen Temperaturen, die leicht bis zu 30 Grad erreichen, sondern auch wegen dem ermüdenden 32-Runden-Rennen.

Pedrosa und Stoner, Gesamt-Zweiter und Gesamt-Dritter nach der ersten Saison-Hälfte, konnten beide in der Vergangenheit in Laguna Seca gewinnen. Stoner stand auf der kalifornischen Strecke bereits zweimal auf dem obersten Treppchen (2007 und 2011, die zwei Jahre, in denen er MotoGP-Weltmeister wurde). Pedrosa siegte 2009 und stürzte ein Jahr später in Führung liegend. Zwei weitere Podestplätze der Beiden (Stoner in den Jahren 2008 und 2010; Pedrosa in den Jahren 2006 und 2011) machen die Honda-Piloten zuversichtlich, im USA-GP an der Spitze mitzukämpfen.

Dani Pedrosa

„Ich freue mich sehr darauf, in Laguna Seca zu fahren. Die Atmosphäre dort ist fantastisch und es ist eine sehr spezielle Strecke, ganz anders als das, was wir in Europa gewöhnt sind. Laguna ist sehr kurz, uneben und technisch. Letztes Jahr war ein sehr hartes Rennen für mich, denn ich war nicht zu 100% fit. Honda hat sich sehr angestrengt, neue Teile nach Laguna zu liefern. Wir werden unser Standard-Bike zur Verfügung haben, aber auch einen neuen Motor und das Chassis, das wir in Mugello getestet haben. Ich hoffe wir können Vorteile aus den Neuerungen ziehen und ein weiteres gutes Rennen fahren."

Casey Stoner

„Ich freue mich immer, nach Laguna zu kommen. Es ist eine Strecke, wo wir ziemlich gute Ergebnisse hatten und die Atmosphäre dort ist toll. Die Strecke ist sehr eng und technisch und es ist definitiv positiv, dass sie links herum führt, denn wir haben weniger Chattering auf der linken Seite. Allerdings gibt es auch einige kritische Rechtskurven, daher müssen wir abwarten, wie wir das Setup hinbekommen, bis ich sagen kann, dass wir konkurrenzfähig sind. Wir hatten eine schöne kleine Pause seit Mugello und wir werden versuchen, unsere Ergebnisse der letzten beiden Rennen zu verbessern. HRC hat in Japan hart gearbeitet, um uns einen neuen Motor und einige neue Teile vom Test bereitzustellen. Hoffentlich haben wir trockene Trainingsbedingungen, um unsere Arbeit erledigen zu können, aber wir müssen warten, bis wir auf der Strecke sind."

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Repsol Honda Team.

Tags:
MotoGP, 2012, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Casey Stoner, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›