Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

„Yamaha-Chef" Lorenzo spricht über die Entscheidung von Spies

„Yamaha-Chef" Lorenzo spricht über die Entscheidung von Spies

In einem Interview am Dienstag bei Yamaha im Hauptsitz der USA in Los Angeles, sprach WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo über das kommende Rennen in Laguna Seca, über die Entscheidung von Teamkollege Ben Spies, Yamaha zu verlassen, und über die Gerüchte, das Valentino Rossi als möglicher Teamkollege in Frage kommt.

Zur jüngsten Meldung, dass Teamkollege Ben Spies das Yamaha Factory Racing Team am Ende der Saison verlassen wird, sagte Lorenzo: „Es ist eine traurige Nachricht, dass Ben nicht weitermacht. Für Yamaha es ist wirklich traurig, denn er war lange Zeit ein Yamaha-Fahrer. Ich glaube, er hat großes Potenzial und ich wünsche ihm viel Glück in der Zukunft. Nun müssen wir sehen, wer der zweite Fahrer bei Yamaha wird."

Diese Bekanntmachung hat natürlich die Gerüchteküche im Hinblick auf seinen Teamkollegen im nächsten Jahr auf Hochtouren gebracht, die der Spanier so kommentierte: „Ich habe einige Gerüchte gehört. Und einige Gerüchte sagen, dass Valentino zurückkommen wird. Es könnte eine gute Sache für Yamaha sein. Wir waren ein gutes Paar in den vergangenen Jahren, aber es wurde noch nichts entschieden. Ich bevorzuge es, einen wettbewerbsfähigen Konkurrenten im Team zu haben."

Trotzdem bleibt er voll konzentriert auf den Job, der vor ihm liegt und sagte, dass ihm die Strecke von Laguna Seca besonders gut gefällt, weil sie so anders als andere Strecken im MotoGP-Kalender ist. Lorenzo steht mit einem 19-Punkte-Polster an der Spitze der Meisterschaft und erklärte, dass er, das Team und das Motorrad in gutem Zustand sind und hofft, so weitermachen zu können.

Im Rahmen der üblichen USA-Possen, wo alle Yamaha-Fahrer ein Werbevideo filmen müssen, wurde Lorenzo dieses Mal der Job als ehrenamtlicher „Yamaha CEO" verliehen - ein Job, den er genießt, und wo er, wie er sagte, "alles tun und lassen kann". Vor zwei Jahren erhielt er den Job als Hausmeister, der dieses Jahr an Yamaha-Neuling Andrea Dovizioso vergeben wurde.

Das Yamaha-Werbevideo gibt es ab diesen Freitag. Nicht verpassen!

Tags:
MotoGP, 2012, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›