Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jonas Folger ersetzt Moncayo im Mapfre Aspar Team

Jonas Folger ersetzt Moncayo im Mapfre Aspar Team

Das spanische Team will mit dem deutschen Youngster den Rest der Saison 2012 in der Moto3™-Weltmeisterschaft 2012 angreifen.

Das Mapfre Aspar Team hat sich entschieden, mit dem deutschen Fahrer Jonas Folger den Rest der Moto3™-Weltmeisterschaft 2012 zu bestreiten. Das spanische Team ist aktueller 125ccm-Weltmeister, hat aber nach einer verhaltenen ersten Saisonhälfte, beschlossen, den vielversprechenden 18-Jährigen ins Boot zu holen.

Nur ein Podestplatz in dieser Saison bisher beim Frankreich-GP ist eine mäßige Ausbeute für das Mapfre Aspar Team, dass einige Erfolge in der Vergangenheit gefeiert hat. Daher wurde entschieden, mit Jonas Folger als Ersatz für Alberto Moncayo, in der zweiten Saisonhälfte noch einmal durchzustarten. Der deutsche Youngster kann auf einen Sieg und vier Podiumsplatzierungen in seiner Grand-Prix-Karriere zurückblicken und wird versuchen seine Bilanz in den letzten acht Rennen des Jahres als neuer Teamkollege von Héctor Faubel aufzubessern.

Jonas Folger:

„Ich freue mich sehr, für das Mapfre Aspar-Team unterzeichnen zu können. Es ist wahrscheinlich das erfahrenste Team im Fahrerlager und ich weiß, wie professionell sie alle sind. Ich bin hoch motiviert und werde so hart wie nötig arbeiten, um das Beste aus dieser Gelegenheit zu machen. Mein Ziel ist es, das komplette Potential aus der Kalex zu pressen, welches ein zuverlässiges Motorrad in Bezug auf das Chassis und den KTM-Motor ist. Es ist ein schnelles Motorrad und scheint nicht so schwer zu fahren zu sein. Ich es kaum erwarten, die ersten Runden damit zu drehen, das Team zu treffen und an die Arbeit zu gehen.“

Tags:
Moto3, 2012, Jonas Folger

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›