Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo mit Rekordzeit auf Pole in Brünn

Lorenzo mit Rekordzeit auf Pole in Brünn

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo entschied im Qualifying für den bwin Grand Prix der Tschechischen Republik mit rekordbrechendem Tempo die Pole-Position für das morgige Rennen für sich, gefolgt von Cal Crutchlow und Dani Pedrosa.

Im spannenden Qualifying der MotoGP™-Klasse war es der WM-Führende, Jorge Lorenzo, der mit seiner ultraschnellen Rundenzeit von 1:55,799 den Pole-Rekord, den Valentino Rossi 2009 hier aufstellte, um 0,346 Sekunden unterbot und Monster Yamaha Tech 3-Pilot Cal Crutchlow, der während der Qualifikationssitzung stürzte, um zwei Zehntel auf den zweiten Startplatz verwies. Für Crutchlow, der für ein weiteres Jahr mit seinem Team unterschrieben hat, war es das bisher beste MotoGP-Qualifying-Ergebnis. Die drittschnellste Zeit verzeichnete Pedrosa, der zu Beginn der Session stürzte, aber mit seiner letzten heißen Runde Ben Spies mit vier Tausendstel Vorsprung aus der sicher geglaubten ersten Startreihe kickte.

Auf Platz fünf, war Tech 3-Pilot Andrea Dovizioso nicht in der Lage, die Zeit seines Teamkollegen zu schlagen und musste zudem seine Yamaha am Ende des Trainings aufgrund eines technischen Problems neben der Strecke abstellen. Ducati Team-Pilot Valentino Rossi angelte sich Startplatz sechs und erzielte damit sein bestes Qualifying-Ergebnis, seit er im letzten Jahr in das italienische Team wechselte.

Rookie LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl verpasste die zweite Startreihe um nur neun Hundertstel. Der Deutsche führt die dritte Reihe vor San Carlo Honda Gresini-Pilot Àlvaro Bautista und vor Lokalmatador Cardion AB Motoracing-Pilot Karel Abraham an. Der Tscheche gab seinen heimischen Fans mit Platz neun Grund zum Jubeln, auch wenn er zum Schluss mit seinem Motorrad im Kiesbett landete.

Der zehnte Startplatz ging an Power Electronics Aspar-Pilot Randy de Puniet, der ebenfalls zu Sturz kam und trotzdem die Top-CRT-Position für sich beanspruchte. Ein weiterer Fahrer, der heute stürzte, war San Carlo-Pilot Michele Pirro, der, wie die anderen, ohne Verletzungen davonkam.

Tags:
MotoGP, 2012, bwin GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›