Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Atemberaubender Sieg für Pedrosa in Tschechien

Atemberaubender Sieg für Pedrosa in Tschechien

Repsol Honda-Fahrer Dani Pedrosa erzielte heute in Brünn nach einem intensiven Kampf mit Jorge Lorenzo seinen zweiten Sieg in Folge und das achte aufeinanderfolgende Podium.

Pedrosa, der von Position drei aus ins Rennen startete, konnte vor der ersten Kurve an Cal Crutchlow auf Platz zwei vorbeigehen und die ersten elf Runden dicht hinter Pole-Mann Jorge Lorenzo folgen, wobei die beiden Spanier eine Rennrekordrunde nach der anderen erzielten. Nur hundertstel Sekunden trennten die beiden und schließlich übernahm Pedrosa in Runde 12 die Führung, die er bis zur letzten Runde behielt. Wenige Kurven vor Ziel ging Lorenzo an Pedrosa erneut vorbei und beide kämpften in den wenigen verbleibenden Kurven um ein spannendes Finale, welches Pedrosa schließlich für sich entschied.

Dies ist Pedrosas dritter Sieg 2012 und der 41. seiner Karriere, alle auf Honda. Damit zieht der Spanier mit den meisten Siegen, die jemals auf einer Honda erreicht wurden, mit Mike Hailwood gleich, hinter Mick Doohan (54) und Jim Redman (45).

Dani Pedrosa

„Heute war eines meiner besten Rennen in der MotoGP überhaupt. Mit einem großen Abstand zu gewinnen, ist immer schön, aber eine Schlacht wie heute mit Jorge, ist manchmal lohnenswerter. Es war eine schwierige letzte Runde, weil ich wusste, dass Jorge sehr schnell in der Mitte der Kurve war. Ich konnte das Motorrad direkt hinter mir hören und ich wusste, dass nur die kleinste Lücke ihm erlauben würde zu überholen. Und in der Tat, in der Linkskurve habe ich die Tür ein wenig mehr geöffnet als normal und 'boom' war er da, ich hatte sein Motorrad direkt vor meinem Gesicht! Eine halbe Runde vor Ziel war ich etwas nervöser als vorher, aber ich wusste, dass zum Ende der Runde ein paar Punkte waren, wo ich stärker sein könne. Ich habe versucht, vom Hügel her genug Schwung mitzunehmen und dann war ich in der letzten Kurve neben ihm, als ich die Bremse losließ waren wir Seite an Seite in der Kurve. Ich konnte meine Linie halten und das Rennen gewinnen. Es war unglaublich und ich bin wirklich glücklich mit diesem Sieg, für mein ganzes Team und auch für meinen Vater, weil es sein Geburtstag ist! Für die Meisterschaft müssen wir diese Dynamik beibehalten, denn Jorge ist sehr stark und konstant in der Top-2. Der Test ist wichtig, um uns für den letzten Teil der Saison zu rüsten."

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Repsol Honda Team.

Tags:
MotoGP, 2012, bwin GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›