Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Spies an Spitze des Morgen-Warm-ups in Brünn

Yamaha Factory Racing-Pilot Ben Spies fuhr auf einer größtenteils feuchten Strecke im MotoGP™-Warm-up zum bwin Grand Prix der Tschechischen Republik die schnellste Zeit vor Dani Pedrosa und Valentino Rossi.

Die Session startete auf komplett nasser Fahrbahn, doch im Verlaufe des Warm-ups trockneten vereinzelte Sonnenstrahlen die Strecke hier und da ab. Und es war Ben Spies, der mit einer Zeit von 2:06,906 die schnellste Runde fuhr und sich vor Repsol Honda Team-Pilot Dani Pedrosa setzte. Ducati Team-Pilot Valentino Rossi, der gestern sein bestes Qualifying-Ergebnis des Jahres holte und für seine Leistung im Nassen bekannt ist, war heute Morgen Drittschnellster.

Spies Teamkollege, Jorge Lorenzo, der das Rennen heute von der Pole-Position aus starten wird, wurde Vierter. Monster Yamaha Tech 3-Pilot Andrea Dovizoso beendete das Warm-up auf Platz fünf. Stefan Bradl von LCR Honda MotoGP, der in Brünn im Jahr 2008 seinen ersten GP-Sieg in der 125ccm-Klasse feierte, belegte Platz sechs.

Power Electronics Aspar-Pilot Aleix Espargaró schloss das Warm-up auf Platz acht als bester CRT-Pilot ab und ließ auf dem Weg sogar einige Prototypen hinter sich. Viele Fahrer werden die Sitzung für nicht so relevant sehen, denn das Rennen, das 14:00 Uhr Ortszeit beginnt, wird laut Wettervorhersage voraussichtlich bei trockenen Bedingungen stattfinden. Sollten die Wetterbedingungen allerdings erneut anders werden, dann bietet das Warm-up einen guten Anhaltspunkt.

Tags:
MotoGP, 2012, WUP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›