Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zahlen und Fakten zu Misano

Zahlen und Fakten zu Misano

Kurz bevor in Misano der Grand Premio Aperol di San Marino e della Riviera di Rimini stattfindet, hat motogp.com alle wichtigen Daten und Fakten für die Veranstaltung zusammengestellt.

232 – Dani Pedrosa hat in den ersten zwölf MotoGP-Rennen dieses Jahres 232 Punkte erzielt. Wenn er in Misano den ersten oder zweiten Platz belegt, wird er seine bisher höchste Punktzahl von 249 Punkten für die komplette MotoGP-Saison 2008 übertreffen.

100 – In Misano wird Stefan Bradl seinen 100. Grand-Prix-Start machen. Bradl hatte sein Grand-Prix-Debüt im Alter von fünfzehn Jahren 2005 im Catalunya-GP. Nachdem er 2005 in zwei weiteren Rennen mit einer Wild-Card an den Start ging, fuhr er ab 2006 komplett in der Weltmeisterschaft. Nach vier Jahren in der 125er-Klasse und insgesamt 54 GP-Starts stieg er 2010 in die Moto2-Klasse auf. Während seiner zwei Jahre in der Moto2-Klasse fuhr er 33 Rennen. Der San Marino-GP 2012 wird, seit er Anfang diesen Jahres in die MotoGP-Klasse gewechselt ist, sein 13. Start in der Königsklasse werden.

67 – Dani Pedrosas Sieg im Grand Prix von Tschechien war das 67. Mal, dass er in der MotoGP-Klasse auf dem Podium gestanden hat. Damit zählt er ein Podium mehr als Casey Stoner. Nur vier Fahrer standen in der Königsklasse öfter auf dem Podium: Valentino Rossi, Mick Doohan, Giacomo Agostini und Eddie Lawson.

60 – Am ersten Trainingstag zum San Marino Grand Prix ist es 60 Jahre her, dass Les Graham im Jahr 1952 in Monza gewann und damit für MV Agusta den ersten 500ccm-Grand-Prix-Sieg holte. MV Agusta zählte danach weitere 138 Siege in der 500ccm-Klasse.

50 – Zum San Marino Grand Prix wird Ben Spies seinen 50. Start in der MotoGP-Klasse machen.

44 – Am Qualifying-Tag in Misano wird es genau 44 Jahre her sein, dass Giacomo Agostini in Monza das letzte Rennen des Jahres gewann und damit den zehnten Sieg in zehn Rennen der Saison 1968 perfekt machte. Hinter Agostini überquerten Renzo Pasolini, Angelo Bergamonti, Alberto Pagani und Silvano Bertarell die Ziellinie - das einzige Mal, dass italienische Fahrer in der Königsklasse alle Top-5-Plätze belegten.

22 – Jorge Lorenzos Pole-Position im Grand Prix von Tschechien war seine 22. Pole in der MotoGP-Klasse. Dies entspricht der gleichen Anzahl an Pole-Positions wie sie Dani Pedrosa in der Königsklasse bisher erreicht hat.

21 – Am Renntag in Misano wird es genau 21 Jahre her sein, als Loris Capirossi in Phillip Island das finale 125ccm-Rennen der Saison 1990 gewann und zum jüngsten Weltmeister aller Zeiten gekrönt wurde - ein Rekord, der immer noch besteht.

19 – Beim tschechischen Grand Prix war es das neunzehnte Mal, dass Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo in der MotoGP die ersten beiden Plätze belegten. In zehn Rennen konnte Lorenzo als Erster die Ziellinie überqueren und in neun Rennen hatte Pedrosa die Nase vorn.

18 – Dani Pedrosas Sieg in Brünn war sein 18. Sieg in der MotoGP-Klasse. Dies ist die gleiche Anzahl an Grand-Prix-Siegen in der Königsklasse wie sie 500ccm-Weltmeister (1987) Wayne Gardner in seiner Karriere erreicht hat. Mit einem Sieg mehr würde Pedrosa mit Doppel-500ccm-Weltmeister Barry Sheene gleichziehen.

15 – Misano war in der Vergangenheit Gastgeber für fünfzehn Grand Prix-Veranstaltungen, die erste im Jahre 1980. Bei den zehn GPs, die bis 1993 in Misano ausgetragen wurden, verliefen die Rennen entgegen dem Uhrzeigersinn, im Gegensatz zu denen, die in den letzten fünf Jahren stattfanden.

14 – Es gab bisher vierzehn San Marino Grand Prix-Events. Der erste San Marino Grand Prix fand 1981 in Imola statt. Auf drei verschiedenen Strecken wurde der San Marino Grand Prix in der Vergangenheit ausgetragen - zweimal in Imola (1981 & 1983), viermal in Mugello (1982, 84, 91 & 93) und achtmal in Misano (1985, 86, 87, 2007, 2008, 2009, 2010 & 2011).

6 – Mit dem Sieg von Jonas Folger beim Tschechien-GP gab es nun in den ersten elf Rennen der neuen Moto3-Klasse schon sechs verschiedene Sieger (Cortese, Folger, Viñales, Salom, Fenati & Rossi) aus vier verschiedenen Nationen (Deutschland, Spanien, Italien & Frankreich).

3 – Yamaha ist mit drei Siegen der erfolgreichste Hersteller in der MotoGP seit die Grand Prix-Serie im Jahr 2007 wieder nach Misano zurückgekehrt ist. Ducati und Honda erreichten jeweils einen einzigen MotoGP-Sieg in Misano.

3 – Mit Jonathan Rea, der Casey Stoner in Misano ersetzt, werden drei britische Fahrer in der MotoGP-Startaufstellung stehen. Das letzte Mal als drei oder mehr britische Fahrer in der MotoGP-Startaufstellung standen, war das Final-Rennen der Saison 2004 in Valencia mit Jeremy McWilliams (Aprilia), Neil Hodgson (Ducati), James Ellison & Chris Burns (beide Harris WCM).

0 – Keiner der Fahrer, die im Moto3-Rennen zum San Marino-GP starten werden, haben zuvor einen Grand Prix auf dem Misano Circuit gewonnen.

Tags:
MotoGP, 2012, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›