Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pole für Pedrosa und dritte Startreihe für Rea in San Marino

Repsol Honda-Pilot Dani Pedrosa erzielte in einem hektischen Qualifying für den morgigen San Marino Grand Prix seine vierte Pole-Position 2012.

In seiner letzten fliegenden Runde gelang es Pedrosa, sich die Pole zu schnappen und Jorge Lorenzo um 0,018 Sekunden auf Startplatz zwei zu verdrängen. Während der 60-minütigen Sitzung arbeiteten beide Seiten der Repsol Honda-Garage non-stop, um die durch das schlechte Wetter in den vorangegangenen Trainingssitzungen verlorene Zeit wieder aufzuholen.

Pedrosas Teamkollege Jonathan Rea, der zum ersten Mal an einem MotoGP-Rennwochenende teilnimmt, machte während der Sitzung Fortschritte und wird neben Ben Spies und Andrea Dovizioso von Startplatz neun ins Rennen gehen.

Dani Pedrosa

„Es war ein ziemlich enge Angelegenheit und keine Zeit zum Ausruhen, da wir die Reifen und die Aufhängung getestet haben und einige Einstellungen finden mussten. Auch ich musste ein Gefühl bekommen! Am Ende ist mir eine gute Runde gelungen, um die Pole zu sichern, was sehr wichtig ist, denn der erste Abschnitt der Strecke ist sehr eng, daher ist ein guter Start erforderlich. Das Setup ist gut, somit hoffe ich, dass ich morgen ein gutes Rennen haben werde.”

Jonathan Rea

„Ich bin heute Morgen ziemlich gestresst aufgewacht, nachdem wir gestern die Sitzungen verpasst haben. Dann war das freie Training heute Morgen auch ziemlich nutzlos, daher muss ich mit der dritten Startreihe glücklich sein und mein Ziel für morgen ist ein Top-10-Ergebnis. Ich lerne mit jeder Runde dazu. Das Team hat mein Feedback toll umgesetzt und mir ein gutes Setup erarbeitet. Ich nehme die Dinge Schritt-für-Schritt, somit ist das Limit immer noch ein recht weiter Weg, aber ich will die Grenzen noch nicht ganz ausschöpfen, dafür nehme ich mir Zeit. Ich weiß, dass das Rennen morgen hart sein wird, ich will einfach nur rausfahren, mein Bestes geben und ein sauberes Rennen haben. Ich bin ziemlich nervös, aber wenn die Lichter ausgehen, werde ich im Renn-Modus sein und wir werden sehen, was passiert.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Repsol Honda Team.

Tags:
MotoGP, 2012, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›