Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Red Bull MotoGP Rookies - Hanika ergreift Misano-Sieg

Red Bull MotoGP Rookies - Hanika ergreift Misano-Sieg

Ein atemberaubendes Überholmanöver in der vorletzten Kurve brachte dem Tschechen Karel Hanika (16 J.) den Sieg vor Belgier Livio Loi (15 J.) im 13. Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup, das im Rahmen des San Marino Grand Prix abgehalten wurde.

Es war eine Wiederholung der letzten Runde von Rennen eins beim tschechischen Grand Prix vor drei Wochen, außer dass dieses Mal der Österreicher Lukas Trautmann (16 J.) den Vorteil nutzte und Loi auf den dritten Platz verwies.

„Das war ein fantastisches Rennen," sagte Hanika, der sich in den tückisch nassen und gemischten Bedingungen, die am Freitag herrschten, für Startplatz 10 qualifizierte. „Ich hatte keinen guten Start und musste sehr hart arbeiten, um an die Spitze zu kommen. Ich bin für eine lange Zeit Livio gefolgt und so konnte ich seine Linien herausfinden und sehen, wo ich etwas am Ende tun könnte. Ich wollte es nicht bis auf die letzte Kurve ankommen lassen, ich hatte geplant, früher anzugreifen, aber dann habe ich einen Fehler gemacht und so blieb nur noch diese letzte Möglichkeit. Ich hielt hinein und muss mich bei Livio entschuldigen, weil ich ihn möglicherweise berührt habe."

Trautmann war natürlich begeistert, wieder auf dem Podium zu sein: „Was für ein tolles Rennen, ich konnte sie am Ende der Gegengeraden auf der Bremse überholen, aber nicht in der letzten Runde. Ich habe wirklich nach einem Weg vorbei gesucht und als Karel innen war und Livio weit gehen musste, bin ich vorbeigezogen. Ich kann Aragón kaum erwarten."

Nachdem Loi so manches Mal in diesem Jahr kämpfen musste und doch den Mut nie verlor, reagierte er nach Erreichen des dritten Platzes typischerweise immer noch mit einem Lächeln: „Es war ein tolles Rennen, ein hartes Rennen, ich habe die meisten Führungsarbeit geleistet und ich dachte, ich hätte die Linie, um zu gewinnen, aber dann kam Karel innen, er berührte mich, ich kam zu weit raus und dies nutze Lukas aus. Es ist hart, ein Rennen zu verlieren, aber es gibt ein nächstes Mal."

Pech für den Belgier, der den Großteil des Rennens an der Spitze lag und diese Position verteidigte, als er die ganze Zeit von Trautmann, Hanika und Tabellenführer Florian Alt attackiert wurde. Der 16 Jahre alte Deutsche hatte sich für die dritte Startreihe qualifiziert und zur Hälfte des 17-Runden-Rennens kurz die Führung übernommen. Sein Cup-Rivale, Niederländer Scott Deroue (16 J.) war auch dort. Er hatte sich aus der fünften Reihe nach vorn gekämpft und drohte auch, die Führung zu übernehmen, bis er schließlich als Vierter, knapp vor Alt, die Ziellinie überquerte.

Alt verfügt immer noch über einen stattlichen 29-Punkte-Vorsprung auf Deroue, aber 50 Punkte sind noch zu vergeben. Philipp Öttl würde alle verfügbaren Punkte benötigen, denn ihm fehlen auf dem dritten Rang momentan 49 Punkte auf Landsmann Alt. Die Tatsache, dass er nach Spanien mit einer rechnerischen Wahrscheinlichkeit auf den Cup-Sieg kommt, ist seiner brillanten Aufholjagd aus der siebten Startreihe zu verdanken. Während er eine schnellste Rennrunde nach der anderen aufstellte, bahnte sich der 16 Jahre alte Deutsche seinen Weg nach vorn, für den Großteil des Rennens ohne jeglichen Windschatten, und überholte schließlich Pole-Mann Bradley Ray, um sich den achten Platz und wertvolle Punkte zu sichern.

Während Oettl seine Arbeit allein verrichtete, war die Schlacht an der Front eine wie üblich hektische Angelegenheit. Und obwohl bis zu neun Fahrer in der Spitzengruppe kämpften, gab es nur wenige Zwischenfälle. Der Italiener Stefano Manzi, (13 J.) übernahm früh im Rennen das Zepter, rutschte aber in Runde 9 von der Piste. Die restlichen acht Piloten machten weiter, inklusive der letztjährige Cup-Sieger, der Italiener Lorenzo Baldassarri (15 J.), der letztendlich von Diego Perez um den sechsten Platz gebracht wurde. Der Spanier (15 J.) hatte sein bestes Rennen seit er am Eröffnungswochenende in Jerez die Plätze zwei und drei belegte.

Die letzten zwei Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup 2012 finden am 29. und 30. September im spanischen Aragón statt.

Tags:
MotoGP, 2012, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›