Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Luca Amato ersetzt Faubel im Mapfre Aspar Team

In einer gemeinsamen Entscheidung haben das Aspar Team und Héctor Faubel beschlossen, ihre Zusammenarbeit in der Moto3™-Weltmeisterschaft zu beenden. Der deutsche Youngster Luca Amato wird bis zum Ende der Saison Faubels Nachfolger sein.

Das Mapfre Aspar Team hat bekannt gegeben, dass es die Zusammenarbeit mit Faubel beendet hat, eine Entscheidung, die „gemeinsam getroffen” wurde. Der Spanier hat praktisch seine gesamte Karriere in dem Team verbracht und 2007 den Vize-Weltmeistertitel in der 125er-Weltmeisterschaft geholt.

„Der Rekord, Erfolge und ein großartiges persönliches Verhältnis mit Faubel, das seit vielen Jahren besteht, werden an unserem Team nicht spurlos vorbeigehen”, erklärte das Team von Jorge Martinez 'Aspar' in einer aktuellen Stellungnahme, „daher werden wir sicherlich nicht ausschließen, in Zukunft wieder mit ihm zusammenzuarbeiten.”

Faubel (29 Jahre) beendet seine Zeit in der Moto3™-Klasse mit 52 erzielten Punkten aus den ersten 12 Rennen. Zwei siebte Plätze, in Catalunya und auf dem Sachsenring, waren seine besten Ergebnisse.

Der Kölner Luca Amato ist derzeit Zweiter in der spanischen CEV-Meisterschaft und weiß bereits, wie sich ein Sieg im Motorland Aragón anfühlt, nachdem er dort Ende Mai das Rennen vor dem spanischen Meister Alex Márquez gewinnen konnte. Seine Streckenkenntnis war einer der Gründe, warum das Aspar-Team entschied, dass der 16-jährige dort am kommenden Wochenende sein Debüt machen wird.

Amato sagte: „Jetzt kommt der Moment, dass einer meiner größten Träume wahr wird. Endlich kann ich in der Weltmeisterschaft fahren, und das mit dem Mapfre Aspar Team, eines der besten Teams der Welt. Ehrlich gesagt kann ich es, obwohl ich immer von einer Gelegenheit wie dieser geträumt habe, nicht glauben, dass es real ist. Hoffentlich kann ich mein Bestes geben und mich so schnell wie möglich ins Team eingewöhnen, damit ich mich dann auf gute Ergebnisse konzentrieren kann.”

Tags:
Moto3, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›