Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró an Spitze im Aragón-Warm-up

Bei sonnigem Wetter setzte sich Pons 40 HP Tuenti-Pilot Pol Espargaró im Warm-up zum Gran Premio Iveco de Aragón der Moto2™-Klasse vor Marc Márquez und Nicolas Terol an die Spitze der Zeitentabelle.

Unter blauem Himmel konnte das Moto2™-Warm-up im MotorLand Aragón gestartet werden und Pol Espargaró, der den heutigen Großen Preis von Aragón aus der ersten Reihe von Position zwei aus starten wird, übernahm mit einer Zeit von 1:54,390 die Führung und schlug damit die Zeit von WM-Leader, Team CatalunyaCaixa Repsol-Pilot Marc Márquez, der sich gestern nur für Startplatz sieben qualifizieren konnte, um knapp vier Zehntel. Mapfre Aspar Team Moto2-Pilot Nicolas Terol belegte weitere zweieinhalb Zehntel dahinter Platz drei. Der 125ccm-Weltmeister erreichte gestern mit Startplatz sechs sein bisher bestes Qualifying-Ergebnis in seinem Moto2-Rookie-Jahr.

Interwetten-Paddock-Pilot Tom Lüthi beendete das Warm-up auf Platz vier, dicht gefolgt von Tech 3 Racing-Pilot Bradley Smith.

Pole-Setter, Came IodaRacing Project-Pilot Simone Corsi, platzierte sich heute Morgen verhältnismäßig weit hinten auf Position 21.

S/Master Speed Up-Pilot Alessandro Andreozzi, Terols Teamkollege Jordi Torres und SAG Team-Pilot Marco Colandrea stürzten im Laufe des Warm-up-Trainings. QMMF Racing-Fahrerin Elena Rosell stürzte, nachdem sie mit Corsi zusammenstieß als das Paar die Richtung wechselte. Technomag CIP-Pilot Tomoyoshi Koyama schied nach der Hälfte der Zeit mit einem technischen Problem aus. Keiner der Fahrer wurden bei den Vorfällen verletzt.

Tags:
Moto2, 2012, WUP, Avintia Blusens

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›