Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró behält Titelhoffnungen nach Aragón-Sieg

Pons 40 HP Tuenti-Pilot Pol Espargaró belebte mit einem beeindruckenden Sieg im Moto2™-Rennen in Aragón am vergangenen Wochenende seine Hoffnungen, WM-Leader Marc Márquez noch einzuholen.

In einem Rennen, das bis zuletzt spannend war, zeigte Espargaró starke Nerven, nachdem er gekonnt die Führung übernahm und in den letzten paar Runden eine kleine Lücke herausfuhr, um sich einen fantastischen Sieg vor heimischen Publikum zu sichern. Dieser dritte Saison-Sieg und seine neun Podiumsplatzierungen in diesem Jahr, bedeuten, dass der WM-Zweite jetzt einen Rückstand von 48 Punkten auf Márquez hat, und es sind noch insgesamt 100 Punkte zu vergeben. Auch wenn es eine riesige Hürde zu sein scheint, hat der Pons-Pilot in der unvorhersehbaren Moto2™-Klasse immer noch Chancen auf den Titel. Außerdem beträgt sein Vorsprung zum Drittplatzierten Andrea Iannone momentan 32 Punkte.

Pol Espargaró

„Es war ein hartes Rennen, aber es hat Spaß gemacht; und die letzten drei Runden liefen richtig gut. Am Anfang hatte ich ein wenig zu kämpfen und mein Ziel war, den Anschluss zur Führungsgruppe nicht zu verlieren. Nach und nach konnte ich auf Angriff fahren und schließlich den Sieg holen, den ich meinen Sponsoren und mir selbst schuldig war. In Catalunya waren sie noch enttäuscht, aber dieses Mal konnte ich ihnen eine große Freude bereiten. In der letzten Runde sah ich, dass ich eine kleine Chance hatte davonzufahren und ich habe alles gegeben, denn unter keinen Umständen sollte das gleiche passieren, wie vor zwei Wochen in Misano. Die Anwesenheit von Tuenti Mobile als Sponsor brachte mir Glück und ich will bis zum Ende der Saison so weiter machen. Ich werde immer mein absolutes Maximum geben, denn es besteht immer noch eine 1%-ige Chance, Weltmeister zu werden.”

Tags:
Moto2, 2012, Pol Espargaro, Tuenti Movil HP 40

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›