Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zahlen und Fakten zu Sepang

Zahlen und Fakten zu Sepang

Kurz bevor das MotoGP™-Starterfeld in Sepang zum Wettkampf im Malaysian Motorcycle Grand Prix antritt, hat motogp.com alle wesentlichen Zahlen und Fakten zu der Veranstaltung zusammengestellt.

280 – Casey Stoner erzielte in der Saison 2008, die er hinter Valentino Rossi auf Gesamtplatz zwei beendete, insgesamt 280 Punkte; das war die höchste jemals erreichte Punktzahl in der Königsklasse von einem Fahrer, der den WM-Titel nicht gewinnen konnte. Dieser Rekord wird dieses Jahr entweder durch Jorge Lorenzo oder durch Dani Pedrosa gebrochen, die beide in der Saison 2012 bereits mehr als 280 Punkte gesammelt haben.

28 – Nach dem zweiten Platz in Japan, hat Jorge Lorenzo in der Meisterschaft nunmehr einen Vorsprung von 28 Punkten und könnte daher in Malaysia, wenn er das Rennen gewinnt und sich Pedrosa nicht weiter vorn als auf Rang dreizehn platzieren würde, den Titel gewinnen. Wenn Lorenzo in diesem Jahr Weltmeister wird, dann wird er der erste Spanier sein, der zwei Königsklasse-Titel für sich entscheiden konnte.

22 – Dies ist das 22. Mal, dass Malaysia Gastgeber für einen Grand Prix sein wird. Der erste Grand Prix von Malaysia wurde im Jahr 1991 auf der Shah Alam-Rennstrecke ausgetragen, wo er bis 1997 blieb. 1998 fand der Malaysia Grand Prix in Johor statt. Seit 1999 war die Veranstaltung dann jedes Jahr in Sepang zu Gast.

21 – Am Tag des Qualifying in Sepang feiert Lokalmatador, der malaysische Fahrer Zulfahmi Khairuddin, seinen 21. Geburtstag.

20 – Dani Pedrosas Sieg in Japan war das 20. Mal, dass er in der MotoGP-Klasse auf der obersten Stufe des Podiums gestanden hat. Dies ist die gleiche Anzahl an GP-Siegen in der Königsklasse, wie sie 500ccm-Doppel-Weltmeister Freddie Spencer erzielen konnte.

16 Jahre – Am Tag des Qualifying in Malaysia wird es genau 16 Jahre her sein, seit  der Australian Grand Prix (1996) in Eastern Creek stattfand. Damals gewann Loris Capirossi auf einer Yamaha zum ersten Mal in der 500ccm-Klasse, nachdem Alex Criville mit Spitzenreiter und Teamkollege Mick Doohan in der letzten Kurve kollidierte und dadurch beide Fahrer zu Sturz kamen.

10 Jahre – Am Tag des Qualifying in Sepang wird es genau zehn Jahren her sein, seit Jeremy McWilliams (Team KR Proton) im Australian Grand Prix auf Phillip Island im Jahr 2002 der letzte Fahrer wurde, der in der Königsklasse mit einer Zweitakt-Maschine von der Pole-Position startete. Dies war auch die erste Pole-Postition in der Königsklasse für einen Fahrer mit Bridgestone-Reifen.

8 Jahre – Honda konnte in Sepang in der Königsklasse seit 2003 keinen Sieg mehr holen. Damals triumphierte Valentino Rossi auf einer 990cc RC211V.

5 – Yamaha war mit fünf Siegen in der MotoGP-Klasse in Sepang bisher der erfolgreichste Hersteller; Ducati-Piloten haben bei drei Gelegenheiten gewonnen und Honda erzielte einen einzigen Sieg.

5 – Dani Pedrosas Sieg im Japan-GP war sein fünfter Sieg in dieser Saison. Dies ist die höchste Anzahl an Siegen, die er in einer einzigen Saison, seit seinem Aufstieg in die MotoGP-Klasse im Jahr 2006 erreichen konnte.

3 – Im Grand Prix von Japan waren alle drei Fahrer auf dem MotoGP-Podium aus Spanien. Dies war das erste Mal in der 64-jährigen Geschichte des Grand Prix-Rennsports, dass drei spanische Fahrer in der Königsklasse gemeinsam auf einem Grand-Prix-Podium gestanden haben.

Tags:
MotoGP, 2012, MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›